Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Martin Henkel

Falsche Hose und früher Wechsel Ist Konaté wegen Liverpool-Deal nicht bei der Sache?

Die falsche "5": Ibrahima Konaté trägt die Hose von Dayot Upamecano

Die falsche "5": Ibrahima Konaté trägt die Hose von Dayot Upamecano

Der Auftritt von Ibrahima Konaté gegen den VfB Stuttgart: eigentlich kaum eine Erwähnung wert. Der Franzose spielte im Dreierketten-Zentrum solide, hatte kurz vor der Pause eine schöne Torchance per Kopf, die knapp am Toreck vorbeisegelte, und trotzdem geriet der Franzose in die Schlagzeilen. Er hatte unter anderem die falsche Hose an, die er während des Spiels wechseln musste.

Bereits medizinisch gecheckt?

Er trug das Beinkleid seines offenkundigen Sitznachbarn in der Kabine, Dayot Upamecano. Oder warum sonst trug der lange Abwehrspieler (Trikotnummer 6) die Hose seines Landsmannes (5): Ist er nicht ausreichend bei der Sache?

Wie vor der Partie bekannt wurde, soll sich der 21-Jährige mit dem FC Liverpool handelseinig über einen Wechsel und einen Fünfjahresvertrag sein. Das berichtete vor zwei Tagen der italienischen Fußballinsider Fabrizio Romano, der in der Regel gut informiert ist. Möglich macht den auf knapp 35 Millionen Euro taxierten Transfer eine Ausstiegsklausel in Konatés bis 2023 terminierten Vertrag. Angeblich hat er sogar schon den Medizincheck absolviert.

Kein angenehmes Thema für die Sachsen, die schon Upamecano per Ausstiegsregel an den FC Bayern abgeben müssen. Trainer Julian Nagelsmann jedenfalls tauschte die 6 in der Pause gegen die 5 und erklärte dies mit Konatés Gelber Karte und dessen beinahe Platzverweis, weil er kurz vor der Pause in VfB-Keeper Kobels Handschuhe gestochert hatte.

Leipzigs Ibrahima Konate steht beim FC Liverpool hoch im Kurs.

Leipzigs Ibrahima Konate steht beim FC Liverpool hoch im Kurs.

Die Gerüchte um den Wechsel des Franzosen entkräftete er aber nicht. Stattdessen meinte Nagelsmann, dessen Wechsel zum FC Bayern ja selbst im Raum steht, er habe sich allein mit der Partie gegen den VfB beschäftigt, deutete allerdings an, mit Konaté eventuell das Gespräch zu suchen. „Das klärt sich dann vielleicht - oder nicht.”

Mit Konaté würde RB den zweiten Stamm-Innenverteidiger wegen einer Ausstiegsklausel verlieren. Nachfolger wurden bereits gefunden. Im Sommer kommen Josko Gvardiol und Mohamed Simakan. Ob sie die Konaté und Upamecano aber auf Anhieb ersetzen können, steht in den Sternen. Beide Franzosen hatten ihrerzeit Minimum ein halbes Jahr Anlaufzeit gebraucht. Bislang war Konaté in den Planungen als Upamecano-Ersatz vorgesehen. (RBlive/hen)