Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte pr├╝fen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht f├╝r Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden f├╝r Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verf├╝gbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verf├╝gung:  ↻ Aktualisieren

Marktwerte Nagelsmann hinter Flick, RB Leipzig besser als sein Preis

Julian Nagelsmann liegt vom Marktwert knapp hinter Hans Flick.

Julian Nagelsmann liegt vom Marktwert knapp hinter Hans Flick.

Innerhalb der ersten Dekade der Vereinsgeschichte hat es RB Leipzig schon bis in die Bundesliga und dort auf Platz zwei geschafft. Auch die Entwicklung der Marktwerte im Kader von Julian Nagelsmann zeigt weiterhin nach oben, ebenso sein eigener. Die Sport Bild (Mittwoch) sieht den RB-Coach als wertvollsten Trainer hinter Hansi Flick vom FC Bayern M├╝nchen.

Nagelsmann knapp hinter Flick 

Mit seinen sechs Titeln, die er seit Antritt 2019 in M├╝nchen holte, sei Flick 15 Millionen Euro wert. Ein h├Âchst aktuelles Thema, wenn man die Spekulationen um die Nachfolge von Jogi L├Âw ber├╝cksichtigt. Mehr noch als bei Spielern steht bei jeder Trainerentlassung zun├Ąchst die Frage im Raum, wer als Alternative ├╝berhaupt zur Verf├╝gung steht.

Julian Nagelsmann hat einen Vertrag bis 2023 und keine Ausstiegsklausel, seine Dienste w├Ąren der Sport Bild nach gesch├Ątzte 12,5 Millionen Euro wert. Auf Platz drei liegt mit 7 Millionen Euro der fr├╝here Red-Bull-Coach Marco Rose, der zuk├╝nftig Borussia Dortmund trainieren wird. Die beiden Premier League-Trainer Thomas Tuchel und J├╝rgen Klopp werden noch h├Âher bewertet. Chelsea-Coach Tuchel kommt wie Flick auf 15 Millionen Euro, Champions-League-Gewinner Klopp sogar auf 25 Millionen.

RB Leipzig besser als sein Marktwert, BVB entt├Ąuscht

Die Spieler, die Julian Nagelsmann Woche f├╝r Woche zur Verf├╝gung hat, sind mittlerweile ├╝ber 561 Millionen Euro wert. Damit rangiert RB auf Platz drei hinter Bayern M├╝nchen (841 Millionen Euro) und Borussia Dortmund (581 Millionen Euro). Nicht mehr viel unterscheidet Leipzig also vom BVB, dem die Verantwortlichen der Sachsen gerne mittelfristig den Rang ablaufen w├╝rden. Sportlich hat das in dieser Saison bereits gut geklappt. W├Ąhrend RB um einen Platz ├╝berperformt, was den Vergleich zwischen Marktwerttabelle und realer Tabelle angeht, liegt Dortmund auf Platz f├╝nf und damit drei Pl├Ątze hinter dem erwarteten Ergebnis, wie die Onlineplattform Fussball.news vorrechnet. Am besten schneidet in dieser Wertung der FC Union Berlin ab. Mit dem zweitg├╝nstigsten Kader schaffen es die Hauptst├Ądter auf Platz sieben der Bundesliga und haben noch immer Blick auf die Europa-League-Pl├Ątze. Der FC Schalke 04 ist Negativbeispiel und liegt ganze sechs Pl├Ątze hinter der Bewertung seines Kaders. Anstelle des zw├Âlften Platzes bleibt den K├Ânigsblauen nur Rang 18 und der fast sichere Abstieg.

(RBlive/msc)