Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Nach Schlag aufs Sprunggelenk: Erste Entwarnung bei Konrad Laimer

Die Szene, in der sich Konrad Laimer verletzte

Die Szene, in der sich Konrad Laimer verletzte
Copyright: imago/Picture Point LE

Konrad Laimer hat im Spiel bei Benfica Lissabon wohl keine schwerwiegende Verletzung davongetragen. Der Mittelfeldspieler musste in der 39. Minute heftig humpelnd ausgewechselt werden, nachdem er einen Schlag auf das linke Sprunggelenk bekommen hatte. „Es ist nichts augenscheinlich Strukturelles”, sagte Trainer Julian Nagelsmann. Zwar müsse ein Röntgen noch Klarheit bringen, doch die erste Diagnose habe „nichts Dramatisches” ergeben. „Er hat sich jetzt nach dem Spiel auch schon wieder ganz gut bewegt”, so der Chefcoach.

Sportdirektor Markus Krösche berichtete, dass Laimer nach dem Schlag starke Schmerzen gehabt habe, diese aber später wieder nachließen. Auch Krösche geht davon aus, dass Laimer „nichts Ernstes” habe. (RBlive/ukr)

Das könnte Dich auch interessieren