Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Neuer Kontrakt für Adams Mintzlaff will weitere Verträge verlängern – Klostermann: „Ungelegte Eier”

„Freue mich auf das, was noch kommt”: Tyler Adams hat bis 2025 unterschrieben.

„Freue mich auf das, was noch kommt”: Tyler Adams hat bis 2025 unterschrieben.

Einen Mentalitätsspieler und Antreiber im Mittelfeld wie Tyler Adams hätte RB Leipzig beim 1:1 gegen Bayer Leverkusen gut gebrauchen können. Doch der US-Amerikaner muss sich wegen eines Muskelfaserrisses noch gedulden. Beklatscht wurde der 21-Jährige dennoch, weil er vor dem Spiel seine Vertragsverlängerung bis 2025 selbst kommentierte. „Ich freue mich sehr, dass ich noch länger hierbleibe und freue mich auf das, was noch kommt”, sagte er kurz und knapp unter dem Jubel der Fans.

Nach der Partie erklärte Klubboss Oliver Mintzlaff: „Er ist ein überragender, sehr, sehr junger Spieler. Er ist hier fantastisch eingeschlagen. Niemand hätte damit gerechnet, dass er sich von der MLS kommend hier in der Bundesliga so schnell akklimatisiert. Er ist ein Riesentalent und passt perfekt in unsere Philosophie. Ihn wollten wir so lang wie möglich an uns binden.” Adams war im Winter 2019 für gut 2,5 Millionen Euro von Red-Bull-Filialklub New York nach Leipzig gewechselt. Inzwischen beträgt sein Marktwert etwa 15 Millionen Euro.

Lukas Klostermann: „Über ungelegte Eier spreche ich nicht so gern”

Gleiches sei bei Konrad Laimer der Fall gewesen, mit dem RB vor knapp zwei Wochen verlängerte, so Mintzlaff. „Und es gibt noch den ein oder anderen weiteren Spieler, wo wir dran sind und versuchen werden, die langfristig an uns zu binden”, kündigte der Geschäftsführer der Leipziger an.

Akut ist das bei Lukas Klostermann, dessen Vertrag 2021 ausläuft. Derzeit ist offen, ob Klostermann bei RB verlängert, oder eine neue Herausforderung sucht. „Das wird man in der nächsten Zeit sehen. Über ungelegte Eier spreche ich nicht so gern. Da müssen sich alle noch etwas gedulden”, sagte der Nationalspieler nach der Partie am Sonntag.

Auch die Verträge von Dayot Upamecano und Kevin Kampl laufen 2021 aus. „Wenn meine Berater, meine Familie und ich der Meinung sind, dass ich bleiben sollte, dann bleibe ich", hatte Upamecano im Januar der Mitteldeutschen Zeitung gesagt.

Auslaufende Verträge bei RB Leipzig:

2020: Angelino, Schick (beide Leihende, aber Kaufoption), Ampadu (keine Kaufoption).

2021: Upamecano, Klostermann, Kampl, Krauß, Mvogo, Tschauner.

2022: Sabitzer, Poulsen, Forsberg, Halstenberg, Orban.

(RBlive/ukr)

Das könnte Dich auch interessieren