Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Neapel bestätigt Demme-Wechsel: "Ich gehe mit zwei lachenden Augen"

Welcome Diego: Die SSC Neapel stellt Diego Demme offiziell vor.

Welcome Diego: Die SSC Neapel stellt Diego Demme offiziell vor.
Copyright: Screenshot Twitter/SSC Napoli

Jetzt ist es offiziell: Vize-Kapitän Diego Demme verlässt RB Leipzig und wechselt zum italienischen Fußball-Erstligisten SSC Neapel. Der Klub aus der Serie A hieß den 28 Jahre alten Mittelfeldspieler am Samstag via Twitter willkommen. „Benvenuto Diego!”, schrieb Präsident Aurelio De Laurentiis. Die Ablöse für den einmaligen Nationalspieler soll bei zwölf Millionen Euro liegen. Demme war im Januar 2014 für 350.000 Euro von Paderborn nach Leipzig gewechselt.

RB Leipzig verabschiedete den Routinier ebenfalls per Twitter:

Demme gab den Dank an den Verein zurück. Auf dem RB-Twitter-Account ließ sich der 28-Jährige mit den Wort zitieren: "Ich bin stolz ein Teil dieses erfolgreichen Weges bei RB gewesen zu sein. Leipzig wird immer ein Teil von mir sein. Ich bin dem Klub und den Menschen hier sehr dankbar und werde immer wieder hierher zurückkommen."

Winterurlaub in Neapel

Aber jetzt gehe der Blick Richtung Neapel: "Diese sechs herausfordernden und erfolgreichen Jahre ermöglichen es mir nun, meinen absoluten Kindheits- und Lebenstraum zu erfüllen. Daher habe ich zwei lachende Augen: Das eine blickt auf eine tolle Zeit zurück, das andere freut sich wahnsinnig auf das was jetzt kommt."

In der Hinrunde war der Defensiv-Spezialist gesetzt, stand in allen Ligaspielen auf dem Platz. Mit der Rückkehr des lange verletzten Tyler Adams hätten sich Demmes Chancen auf Einsätze in der Rückrunde allerdings verringert. Neapel wird von Demmes Idol Gennaro Gattuso trainiert, zudem stammt sein Vater Enzo aus Kalabrien. Seinen Winterurlaub hatte Demme bereits zum Teil in Neapel verbracht. (RBlive/dpa)

Das könnte Dich auch interessieren