Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Perspektivlos in Leipzig: Rückkehrer Atinc Nukan und Massimo Bruno

Das Klublogo hat sich verändert, die Sachlage nicht: meist bleibt es beim Trainingsanzug für Massimo Bruno und Atinc Nukan.

Das Klublogo hat sich verändert, die Sachlage nicht: meist bleibt es beim Trainingsanzug für Massimo Bruno und Atinc Nukan.

Für Atinc Nukan und Massimo Bruno ist bei RB Leipzig kein Platz mehr, wie der Kicker berichtet.

Atinc Nukan vor Leihende bei Besiktas Istanbul

Beide Spieler stehen zwar noch bei RB Leipzig unter Vertrag, waren zuletzt aber ausgeliehen. Nukan kam im Sommer 2015 für 5 Millionen Euro von Besiktas Instanbul zu RB Leipzig in die zweite Liga. Bei zwölf Einsätzen und einem Tor unter Ralf Rangnick konnte sich Innenverteidiger nicht durchsetzen und kehrte auf Leihbasis zu seinem Stammverein zurück. Diese endet nun und bei den Sachsen ist er noch bis 2020 gebunden, hat aber keine Perspektive und wird wohl nach einem neuen Club suchen.

Massimo Bruno verlässt RSC Anderlecht

Ähnlich sieht es bei Massimo Bruno aus. 2014 ebenfalls für 5 Millionen vom RSC Anderlecht verpflichtet wurde er sofort für ein Jahr an Red Bull Salzburg verliehen. Unter Ralf Rangnick machte der Mittelfeldspieler 24 Partien und zwei Tore in der 2. Bundesliga. Auch Bruno kehrt wohl nur zurück, bis er einen neuen Verein gefunden hat. Bei seinem Stammverein hatte er noch vor zu bleiben, der RSC Anderlecht wollte die Kaufoption aber nicht ziehen.

 

Das könnte Dich auch interessieren