Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Gulacsi Zweiter hinter Manuel Neuer Kicker attestiert RB-Keeper erneut "internationale Klasse"

RB Leipzigs Torh├╝ter Peter Gulacsi

RB Leipzigs Torh├╝ter Peter Gulacsi

Der "kicker" hat Peter Gulacsi hinter Bayerns Keeper Manuel Neuer ("Weltklasse") auf Rang zwei der Bundesliga-Torh├╝ter-Rangliste gew├Ąhlt. F├╝r den Ungar ist es die dritte Nominierung an die Spitze der sogenannten "internationalen Klasse" in Serie.

Bewerte wurde von dem Fachmagazin die R├╝ckrunde der vergangenen Saison, die RB Leipzig als Tabellendritter abschloss und mit dem Halbfinal-Aus gegen Paris St. Germain in der Champions League beendete.

Gewohnt zuverl├Ąssig

Der 30 Jahre alte ungarische Nationaltorh├╝ter hielt vergangene Saison in 32 Ligaspielen das Tor des Tabellendritten. In zehn Partien blieb er ohne Gegentor (drittbester Wert nach Neuer und Roman B├╝rki/BVB). Insgesamt kassierte er 34 und hielt 70,9 Prozent der Sch├╝sse auf seinen Kasten. Das ist der zweitbeste Wert nach Manuel Neuer (72,6).

Beim kicker hie├č es zu Gulacsis Leistung: "Der Leipziger agierte in der zweiten Saisonh├Ąlfte gewohnt zuverl├Ąssig und stabil, ohne dabei jedoch herausragend gl├Ąnzen zu k├Ânnen. Negativ blieb das Champions-League-Halbfinale gegen Paris (0:3) h├Ąngen, als der Ungar bei zwei der drei Gegentreffer keine gute Figur abgab." Gulacsi hatte das 0:2 mit einem Fehlpass eingeleitet und war beim 0:1 nach einer Ecke nicht aus dem Tor gekommen. (RBlive/hen)