Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

RB Leipzig gegen Craiova: Marcel Sabitzer kehrt in den Kader zurück

Marcel Sabitzer könnte für RB Leipzig gegen Universitatea Craiova in der Europa-League-Quali antreten.

Marcel Sabitzer könnte für RB Leipzig gegen Universitatea Craiova in der Europa-League-Quali antreten.

Bis Freitagabend musste RB Leipzig bei der UEFA die Kaderliste für die dritte Runde in der Europa-League-Qualifikation melden. Der europäische Fußballverband hat diese Liste für die Spiele gegen Universitatea Craiova nun bestätigt. Nur Spieler, die der UEFA gemeldet wurden, dürfen gegen den rumänischen Vertreter eingesetzt werden.

Marcel Sabitzer ersetzt bei RB Leipzig Massimo Bruno

Dabei gibt es gegenüber dem Kader für die Spiele gegen BK Häcken nur eine Veränderung. Der wiedergenesene Marcel Sabitzer wird Massimo Bruno ersetzen. Bruno gilt weiter als Kandidat für einem möglichen Abgang noch in diesem Sommer. Zuletzt stand er beim Spiel in Häcken allerdings bei RB Leipzig in der Startformation. Gegen Craiova kann er nun allerdings nicht eingesetzt werden. Nur von RB bei der UEFA für die Spiele gegen Craiova gemeldete Spieler können an den Spieltagen in den jeweiligen 18er-Kader berufen werden.

Gemeldet werden können von RB Leipzig auf der sogenannten A-Liste insgesamt 25 Spieler. Diese Anzahl kann allerdings nur ausgeschöpft werden, wenn darunter vier Profis sind, die zwischen 15 und 21 Jahren für drei Jahre bei RB ausgebildet wurden. Da RB mit Nico Böhmer, Naod Mekonnen und Lukas Krüger nur drei Spieler gemeldet hat, die die UEFA-Anforderungen an lokal ausgebildete Spieler erfüllen, muss ein Platz auf der A-Liste freibleiben.

Neuzugänge und WM-Fahrer könnten gegen Craiova eingesetzt werden

Auf der A-Liste stehen weiterhin mit Yussuf Poulsen, Emil Forsberg, Timo Werner und Yvon Mvogo alle WM-Fahrer. Bis auf Forsberg der beim Spiel bei BK Häcken eine Stunde auflaufen durfte, kam noch keiner der Spieler in der Europa-League-Quali zum Einsatz. Mit auf der A-Liste stehen auch die Neuzugänge Marcelo Saracchi, Matheus Cunha und Nordi Mukiele. Aufgrund einer kleineren Verletzung wird Mukiele aber wohl zumindest für das Hinspiel gegen Craiova keine Option.

Neben der A-Liste kann RB Leipzig auf einer B-Liste Spieler als mögliche Akteure für die Spiele gegen Craiova melden, die maximal 21 Jahre sind und in den letzten zwei Jahren bei RB Leipzig spielten. Keiner der RB-Profis erfüllt diese Anforderung, sodass auf der B-Liste ausschließlich Nachwuchsspieler von RBL stehen.

Nachmeldung von zwei Spielern möglich

Bis Mittwochabend (08.08.2018), 24 Uhr kann RB Leipzig noch bis zu zwei Spieler für die A-Liste nachmelden. Allerdings müsste dann dafür einer der anderen Profispieler und nicht einer der lokal ausgebildeten Spieler (Böhmer, Mekonnen oder Krüger) aus der Kaderliste gestrichen werden. Zudem kann bis zum selben Zeitpunkt die B-Liste ergänzt und neu aufgestellt werden.

Setzt sich RB Leipzig in der dritten Runde der Europa-League-Qualifikation durch, dann wartet in den Playoffs Ende August Sporting Braga oder Zorya Luhansk. Für die entscheidenden Spiele im Kampf um einen Platz in der Gruppenphase kann RB die Kaderliste dann noch einmal neu aufstellen und beispielsweise mögliche Neuzugänge auf der A-Liste mit bis zu 25 Spielern unterbringen.

Der komplette Kader von RB Leipzig für die beiden Spiele gegen Craiova

Torhüter

  • Peter Gulacsi
  • Marius Müller
  • Yvon Mvogo
  • Julian Krahl (B-Liste)

Abwehrspieler

  • Marcelo Saracchi
  • Willi Orban
  • Dayot Upamecano
  • Ibrahima Konate
  • Nordi Mukiele
  • Lukas Klostermann
  • Konrad Laimer
  • Nico Böhmer
  • Marcel Hoppe (B-Liste)
  • Mali Talibidi (B-Liste)
  • Oliver Bias (B-Liste)
  • Anton Rücker (B-Liste)
  • Mike Grimm (B-Liste)

Mittelfeld

  • Emil Forsberg
  • Stefan Ilsanker
  • Bruma
  • Diego Demme
  • Kevin Kampl
  • Marcel Sabitzer
  • Niclas Stierlin
  • Naod Mekonnen
  • Erik Majetschak (B-Liste)
  • Max Winter (B-Liste)

Stürmer

  • Yussuf Poulsen
  • Timo Werner
  • Matheus Cunha
  • Jean-Kevin Augustin
  • Lukas Krüger
  • Fabrice Hartmann (B-Liste)