Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Schädelprellung bei Peter Gulacsi - Einsatz in Paderborn fraglich

Peter Gulacsi hat sich beim Spiel gegen Benfica eine Kopfverletzung zugezogen.

Peter Gulacsi hat sich beim Spiel gegen Benfica eine Kopfverletzung zugezogen.
Copyright: imago images / opokupix

RB Leipzigs Torhüter Peter Gulacsi hat sich im Champions-League-Spiel am Mittwochabend gegen Benfica Lissabon eine Schädelprellung zugezogen. Das teilte der sächsische Fußball-Bundesligist mit. Damit ist ein Einsatz des 29 Jahre alten ungarischen Nationalkeepers am Samstag (15.30 Uhr/ Sky) beim SC Paderborn unwahrscheinlich.

Gulacsi hatte beim Treffer zum 0:2 durch Carlos Vinicius das Knie des Benfica-Stürmers mit voller Wucht an den Kopf bekommen und musste ausgewechselt werden. Leipzig drehte in der Nachspielzeit die Partie noch und schaffte durch das 2:2 erstmals in der Vereinsgeschichte den Sprung in die K.o.-Phase der Königsklasse.

(dpa)

Das könnte Dich auch interessieren