Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Timo Werner begrüßt Austausch mit den Fans von RB Leipzig

Timo Werner begrüßt es, mit den Fans im Austausch zu stehen.

Timo Werner begrüßt es, mit den Fans im Austausch zu stehen.

Für Timo Werner und RB Leipzig läuft die Saison sportlich herausragend, in der Winterpause grüßt der Verein von der Tabellenspitze. Der Stürmer sprach mit der SportBild über seine Ambitionen und das Verhältnis zu den Fans.

Meisterschaft für RB Leipzig in den nächsten drei Jahren

Mit 18 Toren in der Liga liegt er aktuell knapp hinter Robert Lewandowski, der eines mehr erzielt hat. Von vollmundigen Ansagen zum Duell der beiden Knipser hält Werner nichts, sondern will weiter Taten sprechen lassen, anstatt Zahlen zu nennen. Was Titel angeht, glaubt er an den unternehmerischen Sachverstand von Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz, der mit Uli Hoeneß darum wettete, dass Leipzig in den nächsten drei jahren Meister wird. "Klar, davon gehe ich aus, dass Herr Mateschitz diese Kosten nicht trägt." 

Timo Werner bekommt stellvertretend Kritik ab

Als Stürmer Nummer eins und einer der deutschen Nationalspieler im Team von Julian Nagelsmann ist Werner trotz wiederkehrender Gerüchte um einen Abgang Liebling der Fans - auch wenn er manchmal ihre Kritik abbekommt. "Ich fand meinen Austausch zuletzt mit dem Capo und aktiven Fans sehr gut – nur mit den Fans zusammen können wir Erfolge feiern." Nach dem Sieg gegen Hertha BSC hatten Teile der Fans stellvertretend bei Werner ihren Unmut über das Miteinander zwischen Mannschaft und Anhängerschaft kundgetan. 

(RBlive/msc)