Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Werner am Cello, Orban an der Violine: RB Leipzig übt im Gewandhaus

Ungewohntes Bühne: RB Leipzigs Spieler posieren mit dem Gewandhausorchester

Ungewohntes Bühne: RB Leipzigs Spieler posieren mit dem Gewandhausorchester

Die Mannschaft von RB Leipzig hat sich an diesem Montag auf ungewohntes Parkett begeben. Für Fotoaufnahmen besuchten die Kicker das Leipziger Gewandhaus-Orchester und probierten sich auch an den Instrumenten.

Auf dem Fußballplatz ist Leipzigs Spiel dieser Tage fein orchestriert. Nun wagten sich die Fußballer auch an echte Instrumente. Trainer Ralf Rangnick besetzte mit Gewandhaus-Direktor Andreas Schulz die erste Violine; Stürmer Timo Werner probierte sich am Violoncello; und Kapitän Willi Orban spielte die zweite Geige. Und Bruma spielte die Klarinette.

Großes Orchester: RB Leipzigs Team im Gewandhaus

Großes Orchester: RB Leipzigs Team im Gewandhaus

Marketing-Kooperation von Gewandhaus und RB Leipzig

RB Leipzigs Spieler haben sich am Montagmittag für Marketing-Fotoaufnahmen unter die Musiker des Leipziger Gewandhausorchesters gemischt. Wie bereits im vergangenen Jahr, als die Leipzigs Tourismus Marketing (LTM) in der Weihnachtszeit mit Doppeltickets für RB-Spiele und Gewandhausbesuche warb, gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Kooperation zwischen Leipzigs besten Fußballern und einem der hochklassigsten Orchester Europas.

Und sicher war der Ausflug in die klassische Musik für die RB-Fußballer auch eine angenehme Abwechslung im Profialltag. (RBlive/uk)