Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Yussuf Poulsen im Faninterview: „Ich will mit Leipzig irgendwann einen Titel gewinnen“

Yussuf Poulsen.

Yussuf Poulsen.
Copyright: imago images / Jan Huebner

Klare Ziele hat Yussuf Poulsen für die nächsten Jahre mit RB Leipzig. „Ich will irgendwann einen Titel gewinnen“, meint der Däne im Faninterview von RB Leipzig Bisher ist alles so gelaufen wie erträumt. In den nächsten Jahren werde man sich hoffentlich noch weiterentwickeln.

Yussuf Poulsen: „Wir hätten unseren ersten Titel gewinnen können. Jetzt sind wir einen Schritt weiter“

Schon für diese Saison habe sich die Mannschaft „große Ziele gesetzt. Wir setzen immer den nächsten Schritt als Ziel und wollen immer das nächste erreichen.“ Nach dem verlorenen Pokalfinale gegen Bayern in der Vorsaison, bei dem man nur 25 Minuten ebenbürtig gewesen sei, werde man bei einem weiteren Finale anders auftreten.

„Wir hätten unseren ersten Titel gewinnen können. Jetzt sind wir einen Schritt weiter. Wenn wir erneut in einem Finale stehen würden, würden wir ein anderes Spiel abliefern als im Pokalfinale.“Insgeheim träumt man allerdings im Team von der Meisterschaft. Jeder glaube daran, dass man in der Bundesliga Erster werden  könne. Man müsse aber nicht Meister werden. Noch ein schönerer Titel als die Meisterschaft sei im Fußball der Weltmeister-Titel, der vor dem Europameister und noch vor nationalen Titeln komme.

Yussuf Poulsen wünscht sich Joshua Kimmich zurück zu RB Leipzig

Die allergrößten Emotionen hat in der Karriere von Yussuf Poulsen bisher der Aufstieg in die zweite Liga freigesetzt, „weil das der erste große Erfolg war“. Auch der Aufstieg in die erste Liga sei schön gewesen, aber nichts ist vergleichbar mit dem ersten Erfolg, den man gemacht hat.

Genau erinnert sich Yussuf Poulsen auch noch an seine ersten beiden Tore für RB Leipzig in der dritten Liga gegen Rot-Weiß Erfurt. In der dritten Liga spielte er auch noch mit dem damaligen WG-Partner Joshua Kimmich zusammen. Mit dem würde er gern mal wieder im selben Team spielen. „Er hat sich so sehr weiterentwickelt. Das würde ich gern mal wieder probieren, wie das ist, mit ihm zu spielen.“ Einen Wechsel zum FC Bayern München zieht Poulsen dafür aber nicht in Betracht. „Hoffentlich kommt er wieder zurück zu uns“, erklärt Poulsen lachend.

(RBlive/ mki)

Das könnte Dich auch interessieren