Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Einschaltquoten: RB Leipzig gegen Bayern bringt Saisonrekord für Sky

RB Leipzig mit einer sehr guten Einschaltquote bei Sky.

RB Leipzig mit einer sehr guten Einschaltquote bei Sky.
Copyright: imago/foto2press

Das Wochenende des vierten Spieltags der Bundesliga lief nicht nur mit dem Topspiel zwischen RB Leipzig und Bayern München gut für Sky. Zusammen mit den anderen Partie zwischen Dortmund und Leverkusen sowie dem Derby zwischen FC Köln und Borussia Mönchengladbach brachte es dem Pay-TV-Anbieter einen Quotenrekord, berichtet meedia.de.

RB Leipzig gegen Bayern München zieht ein Millionenpublikum vor die Bildschirme

Das Topspiel am Samstagabend war mit 1,48 Millionen Zuschauern vor den Bildschirmen das stärkste Spiel für Sky seit dem Meisterschaftsduell zwischen dem BVB und den Bayern im Saisonendspurt der letzten Spielzeit. Am Samstagnachmittag sahen außerdem insgesamt nochmal 1,59 Millionen Zuschauer die Konferenz oder die Einzelspieloptionen der übrigen Duelle. Zusammen mit den Zuschauer am Sonntag schauten 4,27 Millionen Menschen der Bundesliga auf Sky zu. Mit durchschnittlich 920.000 Sehern ist RB Leipzig in der Quotentabelle aktuell auf Platz zwei hinter den Münchnern.

Einschaltquoten für RB Leipzig 2019/20

  1. Spieltag: Union Berlin – RB Leipzig (Sonntag, 18.00 Uhr): 690.000 Zuschauer
  2. Spieltag: RB Leipzig – Eintracht Frankfurt (Sonntag, 15.30 Uhr): 610.000 Zuschauer
  3. Spieltag: Borussia Mönchengladbach – RB Leipzig (Freitag): nicht gemessen (DAZN)
  4. Spieltag: RB Leipzig – Bayern München (Samstag, 18.30 Uhr): 1.480.000 Zuschauer

Zur Methodik: Für die Zuschauertabelle wertet meedia.de sämtliche Einzelspiel-Quoten, sowie die der Konferenz aus. Die Konferenz-Zuschauer werden in dem Verhältnis unter den zu der Anstoßzeit spielenden Clubs aufgeteilt, in dem sie sich schon die Zuschauer der Einzeloptionen aufgeteilt haben.

(RBlive)

Das könnte Dich auch interessieren