Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte pr├╝fen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht f├╝r Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden f├╝r Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verf├╝gbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ralf Rangnick ist am Sonntag zu Gast im Doppelpass bei Sport1

Ralf Rangnick ist am Sonntag im Sport1 Doppelpass zu Gast.

Ralf Rangnick ist am Sonntag im Sport1 Doppelpass zu Gast.
Copyright: imago/Picture Point LE

Am Tag nach dem Bundesliga-Saisonfinale ist Ralf Rangnick zu Gast im Sport1 Doppelpass (Sonntag, 19. Mai ab 9 Uhr).

R├╝ckkehr in die Champions League und zehn Jahre RB Leipzig

Mit einem Sieg gegen Werder Bremen kann RB Leipzig die erfolgreiche dritte Saison im Oberhaus des deutschen Fu├čballs kr├Ânen. Am Sonntag-Vormittag nimmt sich der RB-Sportdirektor, der mindestens f├╝r eine Weile nicht mehr auf die Trainerbank zur├╝ck kehrt, Zeit f├╝r den Talk mit Thoasm Helmer und Stefan Effenberg. Neben dem Abschluss der Saison wird auch der R├╝ckblick auf zehn Jahre Vereinsgeschichte von RB Leipzig Thema, denn der 19. Mai ist zugleich das erste zweistellige Jubil├Ąum des Red-Bull-Klubs.

F├╝hrt Rangnick RB zum ersten Titel?

Dabei ist nicht nur R├╝ckblick angesagt: Die letzte Trainingswoche beginnt f├╝r seine Mannschaft am Montag, wenn sich die Leipziger auf das gr├Â├čte Spiel der Vereinshistorie vorbereiten. Im DFB-Pokalfinale kann sich RB mit einem Sieg gegen Bayern M├╝nchen den ersten Titel sichern. In der Vorbereitung schaue er grunds├Ątzlich nur auf die eigene Mannschaft.

Einen Blick nach M├╝nchen wirft er aber auch am Samstag: W├Ąhrend Dortmunds Aki Watzke im Finale eher den M├╝nchnern die Daumen dr├╝ckt, w├╝rde Rangnick die Meisterschaft des BVB begr├╝├čen. ÔÇ×Sollten sich die Bayern bei dieser guten Ausgangsposition die Meisterschaft noch nehmen lassen, w├╝rde glaube ich sehr viel Unruhe aufkommen. Das w├Ąre in der Vorbereitung auf das Pokalfinale sicher kein Vorteil f├╝r die BayernÔÇť, sagte er dem SID.

(msc)

Das k├Ânnte Dich auch interessieren