Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Zuschauerarmes Remis Kaum Einschaltquote für Bundesliga-Duell gegen Wolfsburg

Auf Sky wollten nur wenige VfL Wolfsburg gegen RB Leipzig sehen.

Auf Sky wollten nur wenige VfL Wolfsburg gegen RB Leipzig sehen.

Am vergangenen Wochenende gehörte das Spiel von RB Leipzig nach den beiden auf Sky beliebten Duellen gegen Schalke und Leverkusen zu den Quotenkillern, wie meedia.de berichtet.

Nur 37.000 Zuschauer für RB auf Sky

Insgesamt war es für den Bezahlsender ein erfolgreiches Wochenende mit drei Anstoßzeiten von über einer Million Zuschauer. Die Konferenz am Samstag war ebenso darunter wie das Topspiel Gladbach gegen Dortmund und München gegen Augsburg. RB Leipzig spielte bei vier Parallelspielen nur eine Nebenrolle in der Samstagsschaltung: Mit 7.000 Sehern auf Sky war nur die Partie des SC Freiburg gegen Union Berlin ärmer an Zuschauern als das Spiel der Nagelsmann-Elf in Niedersachsen, bei dem 37.000 Fußballfans einschalteten. 

Dadurch rutschte RB in der Zuschauertabelle von meedia.de vom vierten auf den fünften Rang und wurde von Borussia Mönchengladbach überholt.

(RBlive/msc)

Das könnte Dich auch interessieren