RB Leipzig

"Mag seine Energie": U19-Coach lobt DFB-Auftritt von Ben Klefisch

Von Moritz Schefers 05.09.2020, 12:30
Ben Klefisch (RB Leipzig U19) war Aktivposten im Spiel der deutschen U18 gegen Dänemark.
Ben Klefisch (RB Leipzig U19) war Aktivposten im Spiel der deutschen U18 gegen Dänemark. RBlive/msc

Julian Nagelsmann muss aktuell auf elf Profis verzichten, die mit den Nationalmannschaften unterwegs sind, darunter die Nachwuchskräfte Tim Schreiber und Dennis Borkowski. Auch Marco Kurth hat aus der U19 drei Spieler abgestellt, die am Freitagabend dennoch am Cottaweg aufliefen: Für die deutsche U18 stand das Spiel gegen Dänemark in heimischem Umfeld an.

Ben Klefisch startet bei 1:3 gegen Dänemark

Ben Klefisch lief aus dem Trio mit Michael Kostka und Eric Uhlmann als einziger von Beginn an auf. Und bejubelte nach 26 Minuten mit dem Schalker Torschützen Arbnor Aliu die Führung. Dänemark erhöhte allerdings den Druck und erzielte kurz vor Ende der ersten Halbzeit den Ausgleich. In der zweiten drehten die Gäste das Spiel mit weiteren zwei Toren zum 1:3, die DFB-Auswahl ließ defensive Klarheit vermissen. Michael Kostka erhielt immerhin noch 20 Minuten auf der rechten Außenbahn, Eric Uhlmann kam erst kurz vor Schluss als rechter Verteidiger in der Dreierkette.

Marco Kurth: "Ich mag seine Energie sehr"

"Die Jungs werden alle enttäuscht sein, als Deutschland bist du natürlich nicht zufrieden, wenn du verlierst", sagte Marco Kurth, ihr Trainer bei RB nach der Partie. Von Klefisch hatte er ein ordentliches, aber glückloses Spiel gesehen, auf der Achterposition ließ es der großgewachsene 17-Jährige nicht an Zweikampf- und Laufstärke vermissen. Seine Spielweise auf dem Feld entsprach am Freitagabend der aus dem Verein. "Bei uns hat er eine Rolle übernommen, die ich ihm hier auch zutraue, das hat er angedeutet", so sein Trainer.

Zu finden war Klefisch überall, beim hohen Anlaufen des gegnerischen Keepers genauso wie tief in der eigenen Hälfte beim Einwurf der Dänen. "Er kann verteidigen, er kann auch vorne reingehen, ist ein Box-to-Box-Spieler. Heute war es Licht und Schatten, aber ich mag seine Energie einfach sehr. Er hat so viel trainiert, das ist ein ein gutes Beispiel, dass du mit 17 Jahren nicht fertig bist", so Kurth.

Der frühere Bundesligaspieler (acht Einsätze für Energie Cottbus 2008/98, 189 Spiele für Cottbus, Erzgebirge Aue und FC Magdeburg in der 2. Bundesliga) übernahm die U19 zur aktuellen Saison von Alexander Blessin und trainierte die drei Nachwuchsnationalspieler bereits in der U17, die zuletzt Vierter in der B-Jugend-Bundesliga wurde.

Chance auf Revanche für DFB-U18 am Montag

Am Montag (7. September ab 18 Uhr) wird die Auswahl nochmal auf Dänemark treffen. Womöglich baut DFB-Coach Manuel Baum dann auch auf Michael Kostka und Eric Uhlmann, die sich am Freitag noch nicht so recht zeigen durften. Diesmal findet das Spiel im Alfred-Kunze-Sportpark bei der BSG Chemie Leipzig statt, Zuschauer sind erneut nicht zugelassen. 

(RBlive/msc)