Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Abgeschlagen Gruppenletzter RB Leipzig verliert gegen FC Brügge 1:4 in der Youth League

RB Leipzigs Robin Friedrich (2.v.r.) kämpft mit einem Trio vom FC Brügge um den Ball.

RB Leipzigs Robin Friedrich (2.v.r.) kämpft mit einem Trio vom FC Brügge um den Ball. 

Auch am fünften Spieltag der Uefa Youth League hat die U19 vom RB Leipzig den ersten Punktgewinn verpasst. Beim FC Brügge verlor die Mannschaft von Trainer Daniel Meyer am Mittwochnachmittag wie im Hinspiel mit 1:4 (1:2) und steht damit in der Gruppe A mit null Punkten weiter abgeschlagen auf dem letzten Platz.

RB Leipzigs letzte Chance auf Punkte gegen Manchester City

"Wir sind gut in die Partie gekommen, leider ohne zwingende Abschlussaktionen herauszuspielen. Insgesamt hat uns die Zielstrebigkeit im letzten Drittel und die Konsequenz bei gegnerischen Standards gefehlt, um auf diesem Niveau Zählbares mitzunehmen", sagte RB Leipzigs Coach Meyer im Anschluss.

Ibe Hautekiet brachte die Belgier in der 31. Minute in Führung. Dem Ausgleich durch Leipzigs Robin Friedrich (40.) folgte nur drei Minuten später die erneute Führung Brügges durch Arne Engels. Cisse Sandra erhöhte nach einer Stunde auf 3:1, bevor Lynnt Audoor in der 88. Minute für den Schlusspunkt sorgte. Die letzte Chance auf Zählbares hat RBL am 7. Dezember (13 Uhr) am Cottaweg gegen Manchester City. (RBlive/fri)