Vier Zugänge von Hertha, Fürth und HFCDas ist die neue U19 von RB Leipzig

Von Ullrich Kroemer 18.07.2022, 11:16
Neues Pesronal und neue Ziele: Die U19 von RB Leipzig.
Neues Pesronal und neue Ziele: Die U19 von RB Leipzig. (imago/opokupix)

Die U19 von RB Leipzig geht mit vier Neuzugängen in die neue Saison. Von Staffelsieger und Vize-Meister Hertha BSC lotste Rasenballsport gleich zwei Spieler in das Team von Trainer Daniel Meyer. Der 1,88 Meter große Deutsch-Nigerianer Chilohem Onuoha (17) kommt für das offensive Mittelfeld. Laut LVZ sollen unter anderem auch der FC Chelsea und Ajax Amsterdam interessiert gewesen sein. „Chilo” soll peu á peu an die Profis herangeführt werden. Der erst 15-Jährige Aris Bayindir, bereits U16-Nationalspieler, wurde ebenfalls aus Berlin für das zentrale Mittelfeld verpflichtet.

Für das Sturmzentrum kommt Oliver Schmidhauser von der SpVgg Greuther Fürth. Der junge Mann aus der Schweiz mit Wurzeln in der Dominikanischen Rebuplik (1,98 Meter groß) war erst zum Jahreswechsel vom FC Vaduz ins Frankenland gewechselt und zieht nun weiter nach Leipzig.

RB Leipzig holt den Besten vom HFC

Und vom Nachbarn Hallescher FC kommt Vincent Zaruba zu RBL. Der 18-jährige Innenverteidiger war nach dem Abstieg des HFC aus der A-Junioren-Bundesliga dort nicht mehr zu halten, galt als der Beste in der vergangenen Saison bei den Hallensern. Da sein Vertrag auslief, schlug RB zu.

Aus dem Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) am Cottaweg heißt es, dass es diese Art Defensivakteur im Team noch nicht gegeben habe; Zaruba soll, der als besonders ehrgeizig und robust, willens- und zweikampfstark gilt, soll neue Reize setzen, auch seine Erfahrungen aus einem anderen NLZ einbringen. 

30 Spieler: Üppig besetzter Kader der U19 von RB Leipzig

Der Kader ist mit 26 Feldspielern und vier Torhütern üppig besetzt, doch die Herausforderungen sind mit Bundesliga, Youth League, DFB-Pokal, Landespokal und Nationalmannschaften ebenso groß. Die Keeper Timo Schlieck und Jonas Nickisch sowie der hochgelobte Sanoussy Ba werden regelmäßig bei den Profis trainieren und Einsätze in der U19 erhalten.

In der vergangenen Saison, die nur als eine Halbserie ausgetragen wurde, belegte RB den unbefriedigenden dritten Rang in der Staffel Nord/Nord-Ost. In der Youth League hatte RBL kein einziges Spiel gewonnen. Das soll in dieser Saison besser werden. Der Auftakt findet brisanterweise am 14. August bei Hertha BSC statt.

Der Kader der U19 von RB Leizig

Tor: Jonas Nickisch (Alter: 18, im Verein seit: 2017, vorheriger Verein: SFK Dresden), Timo Schlieck (16, 2021, Borussia Dortmund), Moritz Aé (17, 2017, FC Grimma), Silas Prüfrock (17, 2015, FC Eilenburg).

Abwehr: Valentin Siepler (IV, 18, 2018, SpVg Brakel), Tom Wulf (IV, 17, 2020, SpVg Brakel), Daniel Ihendu (IV, 16, 2018, TeBe Berlin), Sanoussy Ba (IV, LV, 18, 2016, Bayern Hof), Tim Köhler (IV, 17, 2014, -), Noel Atom (IV, 17, 20187, Hertha BSC), Max Voigt (RV, 18, 2018, Bayern Hof), Tim Meyer (LV, 17, 2019, Chemnitzer FC), Paul Kühnhardt (RV, 16, 2018, Rot-Weiß Erfurt), Moritz Markowski (IV, AV, 17, 2019, SV Groitzsch), Sammy Mohammad (LV, 17, 2013, -); Neu: Vincent Zaruba (IV, 18, 2022, HFC).

Mittelfeld: Elias Lenz (ZDM, 16, 2016, BSG Stahl Riesa), Simon Schierack (OM, 17, 2018, SV Einheit Kamenz), Kristaps Grabovskis (OM, 17, 2021, FS Meta II/Lettland), Pierre Weber (LM, 18, 2016, -), Lennart Johanns (M, 17, 2021, SV Werder Bremen), Kurt Pestel (ZM, 17, 2016, VFC Plauen), Justin Puphal (OM, 16, 2016, -), Cedric Zajkowski (M, 17, 2020, Borussia Mönchengladbach); Neu: Ayis Bayindir (ZM, 15, 2022, Hertha BSC), Chilohem Onuoha (OM, 17, 2022, Hertha BSC).

Sturm: Ohene Köhl (MS, 18, 2020, Saarbrücken), Yannick Freischlad (MS, 18, 2021, Eintracht Frankfurt), Tino Kaufmann (MS, 17, 2020, FC Speyer 09), Oliver Bryks (RF, 17, 2017, SV Mölkau), Jorden Winter (RF, 18, 2018, SC Staken); Neu: Oliver Schmidhauser (MS, 18, 2022, Greuther Fürth).

></div></div><div class=