Drama-Siege bei den JuniorenU19 schlägt Union Berlin, U17 bezwingt Kiel

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 04.04.2022, 09:39
Joker
Joker Sanoussy Ba. IMAGO / motivio

Erfolgreiches Wochende nicht nur für die Profis von RB Leipzig: Die U19 entschied in der A-Junioren-Bundesliga das Ostduell bei Union Berlin in letzter Sekunde mit 2:1 (0:1) für sich. Joker Sanoussy Ba sorgte in der 91. Minute für grenzenlose Freude beim Team von Daniel Meyer. Zuvor hatte Robin Friedrich (48.) die Berliner Führung durch Malick Sanogo (42.) egalisiert. In der Tabelle liegt RBL sieben Punkte hinter Spitzenreiter Hertha BSC auf Platz vier.

Ähnlich dramatisch endete die Partie der U17 gegen Holstein Kiel. Auch in diesem Spiel wandelte RB einen Rückstand (0:2) noch in einen Dreier um. Das 1:2 besorgte Paul Kühnhardt (40.), das 2:2 erzielte Simon Schierack nach 77 Minuten. Pechvogel war Kiels Leon Steffen, dem in der Nachspielzeit das Eigentor zum 3:2 aus Leipziger Sicht unterlief. Durch den Sieg machte die Elf von Robin Peter einen Sprung auf den achten Platz.