Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Tuttosport sucht besten U21-Profi RB-Youngster Borkowski für „Golden Boy“ nominiert

Dennis Borkowski (in rot) feierte am 34. Spieltag der Saison 2019/20 gegen den FC Augsburg sein Debüt in der Fußball-Bundesliga.

Dennis Borkowski (in rot) feierte am 34. Spieltag der Saison 2019/20 gegen den FC Augsburg sein Debüt in der Fußball-Bundesliga.

Die italienische Sportzeitung Tuttosport kürt jedes Jahr den besten U21-Profi in Europa. Überraschend hat es auch RB Leipzigs Sturm-Talent Dennis Borkowski in die engere Auswahl geschafft, wie das Portal Transfermarkt.de berichtet. Nachdem das Blatt den Kreis der Nominierten von 80 auf 40 reduziert hatte, sind noch fünf Bundesliga-Profis vertreten.

Darunter Hochkaräter wie Borussia Dortmunds Jadon Sancho und Erling HaalandAlphonso Davies vom FC Bayern, Bayern-Neuzugang Tanguy Nianzou, Schalkes Ozan Kabak und eben Borkowski. Aufgrund der Konkurrenz dürften seine Chancen, den Preis abzuräumen, gegen Null tendieren. Der 18-Jährige feierte am 34. Spieltag der Saison 2019/20 gegen den FC Augsburg sein Debüt in der Fußball-Bundesliga. Teilnahmeberechtigt waren alle Spieler, die nach dem 1. Januar 2000 geboren wurden.

In den Vorjahren hatten es unter anderem Dayot Upamecano, Marcelo Saracchi und Ibrahima Konaté in die Liste der Tuttosport geschafft. "Upa" landete sogar in den Top Ten.

(RBlive/fri)