RB-U19 verliert gegen MagdeburgU17 schlägt Braunschweig 3:0

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 07.03.2022, 15:58
Sidney Raebinger (l.) und Torschütze Julius Pfennig.
Sidney Raebinger (l.) und Torschütze Julius Pfennig. IMAGO / Picture Point LE (Archiv-Foto)

Obwohl zahlreiche Spieler aufliefen, die auch dem Profikader von RB Leipzig angehören, kassierte die nun fünftplatzierte U19 am Wochenende in der A-Junioren-Bundesliga eine 1:3-Pleite gegen den abstiegsbedrohten 1. FC Magdeburg. Nach 0:1-Pausenrückstand sorgte Eric Uhlmann mit einem Eigentor (48.) für einen denkbar schlechten Start in die zweite Hälfte. Salem Nouwame erhöhte nach knapp einer Stunde auf 3:0 für den FCM. Das Leipziger Ehrentor gelang dem Eingewechselten Julius Pfennig in der 69. Minute.

Besser lief es bei der U17. Dank Toren von Kaufmann (15.), Pestel (70.) und Schierack (80./Elfmeter) und einem 3:0 gegen Eintracht Braunschweig steht RB nun auf Tabellenplatz neun der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost. Unter der Woche hatte die Elf von Robin Peter bereits Energie Cottbus mit 6:0 bezwungen. Am Dienstag (14 Uhr) steht das nächste Heimspiel gegen St. Pauli im Kalender.