Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

„Sprung nach ganz oben” 15-jähriges Talent trainiert bei den Profis mit

Dribbelstark: Sidney Raebiger.

Dribbelstark: Sidney Raebiger.

RB Leipzig und Trainer Julian Nagelsmann treiben die Talenteförderung weiter aktiv voran. Wie die Bild-Zeitung berichtet, trainiert ab sofort der erst 15 Jahre alte Sidney Raebiger bei den Profis des Bundesliga-Spitzenklubs mit. „Sidney ist ein sehr vielversprechendes Talent. Mit der neuen Strategie erhoffen wir uns, dass er sehr gute Möglichkeiten hat, bei uns den Sprung nach ganz oben zu schaffen”, sagte Sportdirektor Markus Krösche dem Blatt. „Er ist perspektivisch einer, der ganz oben reinrutschen könnte.”

Mittelfeldtalent Raebiger spielte schon mit 14 bei der U17 und trainierte zuletzt im U19-Bundesligateam von Marco Kurth mit. Er ist U16-Nationalspieler und absolvierte in dieser Saison drei Spiele für die U17, ehe die Saison unterbrochen wurde. Dabei schoss er zwei Tore und legte einen Treffer auf.

Sidney Raebiger: Seit 2015 bei RB Leipzig

Raebiger spielt seit 2015 für Rasenballsport und wurde in der Vergangenheit bereits von internationalen Topklubs wie Manchester City und Bayern München umworben. RB blockte ab und gibt dem Ausnahmetalent nun die Chance, bereits mit 15 Jahren von den Leipziger Stars zu lernen. Einsatzfähig in der Bundesliga wäre Raebiger ab dem 17. April. Dann wird er 16 Jahre alt. An dem Wochenende spielen die Leipziger daheim gegen Hoffenheim.

Jüngst hatte Borussia Dortmund Sturmtalent Youssoufa Moukoko am Tag nach seinem 16. Geburtstag als bislang jüngsten Bundesligaspieler eingesetzt. (RBlive/ukr)