Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Tom Krauß trifft für Deutschlands U19 in der EM-Qualifikation

Für Tom Krauß lief es in der Länderspielwoche besser,als bei RB Leipzig.

Für Tom Krauß lief es in der Länderspielwoche besser,als bei RB Leipzig.

Als Kapitän der deutschen U19 war Tom Krauß im ersten Spiel des Qualifikationsturnier in Schottland erfolgreich. Beim 3:0 gegen Andorra traf der 18-Jährige Nachwuchsmann von RB Leipzig zum zwischenzeitlichen 2:0.

Erfolgserlebnis für drei Nachwuchskräfte von RB Leipzig

Ebenfalls mit auf dem Platz stand Teamkollege Frederik Jäkel, dessen Verletzung aus dem letzten Ligaspiel einen Einsatz beim DFB nicht verhinderte. Außerdem wurde Malik Talabidi in der 61. Spielminute eingewechselt. „Das Spiel war sehr zäh“, sagte Trainer Guido Streichsbier anschließend auf der DFB-Seite. „Zu Beginn war schon etwas Nervosität im Spiel, daher hat es ein wenig gedauert, bis es in die richtige Richtung ging.“

Für die drei Leipziger war es das erste Erfolgserlebnis nach einer Reihe von Niederlagen mit dem Verein, zuletzt flog die U19 von RB Leipzig gegen Vorjahressieger VfB Stuttgart aus dem DFB-Pokal. Als nächstes trifft die deutsche Auswahl auf Weißrussland (Samstag, 12. Oktober ab 13 Uhr) und Gastgeber Schottland (Mittwoch, 15 Oktober ab 20.05 Uhr).

(RBlive)