1. RB Leipzig News
  2. >
  3. Nachwuchs
  4. >
  5. "Ansporn für Titel": U17-Weltmeister Osawe bei RB Leipzig geehrt

Weltmeister zurück an der Akademie"Ansporn für Titel im RB-Trikot": U17-Weltmeister Osawe in Leipzig empfangen

Von RBlive/msc Aktualisiert: 06.12.2023, 16:43
Winners Osawe nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft mit der U17.
Winners Osawe nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft mit der U17. (Foto:RB Leipzig)

Winners Osawe spielt für RB Leipzig in der U19 und konnte am vergangenen Samstag den Weltmeistertitel mit der deutschen U17-Nationalmannschaft feiern. Am Mittwoch ist er in der Akademie am Cottaweg geehrt worden und beschrieb dabei auch seine Gefühlswelt.

Osawe: "Verspüre viel Dankbarkeit"

"Wenn man das Finale gewinnt, ist das unglaublich", sagte Osawe. Für ihn war das Spiel ein besonderes Auf und Ab, denn er flog mit einer Gelb-Roten Karte vorzeitig vom Platz. "Das waren schwere Minuten, ich habe mental gelitten." Den Rest des Spiels musste er in einem TV-Raum gucken. "Beim Elfmeterschießen durfte ich auf die Tribüne." Seit Samstag blicke er nun auf das Erlebte zurück, aber verarbeite es immer noch. "Dieser Sieg gibt mir sehr viel Selbstbewusstein. Ich verspüre Dankbarbeit. Wenn ich sehe, wie stolz wir sind, sehe ich, das ist der richtige Weg."

Baum hat einen Auftrag an Osawe

Neben Geschäftsführer Johann Plenge und Nachwuchsleiter Manuel Baum waren zahlreiche Nachwuchsspieler und Mitarbeiter zugegen, als Osawe sich den Lobeshymnen der Verantwortlichen stellte. "Es ist ja süß, wie unangenehm du es findet, dass wir dich hier feiern", kommentierte Baum und unterstrich, dass ihm die Bescheidenheit gefalle, mit der Osawe auftritt.

Außerdem hatte er einen klaren Auftrag an den 17-Jährigen. "Teil dies mit allen Nachwuchsspielern, erzähle von den Schlüsselmomenten." Gerade die Erfahrungen, die er beim Titelgewinn gemacht hat, seien "entscheidend, denn sie helfen dabei, Situationen in der Zukunft besser zu lösen."

"Nicht die Spieler sind das Problem"

Insbesondere für RB, aber auch für die gesamtdeutschen Talente ist die Weltmeisterschaft Balsam auf die Seele. Denn zuletzt ist die Ausbildung des DFB, an der Baum von 2019 bis 2020 noch als Jugendtrainer selbst mitwirkte, häufig kritisiert worden. "Ganz viele schimpfen in Deutschland über unsere Talente im Nachwuchs. Ihr habt gezeigt, dass nicht die Spieler das Problem sind, sondern das System"; so Baum.

Den Stolz bei RB, nun auch einen Weltmeister in den Reihen zu haben, wollte auch Plenge nicht verbergen. "Es ist ein besonderer Tag für RB Leipzig", so der Geschäftsführer. "Du hast es am Applaus gemerkt, das ist nicht nur dein Erfolg, der Nationalmannschaft oder der Jugendabteilung. Es ist der Erfolg des ganzen Klubs. Als wir das Finale geguckt haben und gesehen haben, mitgefiebert haben und was für eine Freude da war, als das Ergebnis verkündet wurden."

Titel auch im Trikot von RB Leipzig?

Osawe ist nun Welt- und Europameister innerhalb nur eines Jahres geworden, zwei mal stand er im Finale gegen Frankreich. "Das zeugt nicht nur davon, dass ihr viel Talent habt. Sondern auch von eurem Willen", so Plenge. Leipzig wünsche sich außerdem, dass Osawe mit diesem Sieg zum Vorbild wird. Und dass es als Ansporn dient, "in den nächsten Jahren vielleicht auch im RB-Trikot Titel zu gewinnen."