"Auf drei Punkte gepolt"

Kampfansage von Frankfurts Tuta Richtung RB Leipzig

Von Thomas Fritz 15.03.2022, 12:00
Frankfurts Brasilianer Tuta (l.) will RB Leipzig schlagen.
Frankfurts Brasilianer Tuta (l.) will RB Leipzig schlagen. IMAGO / Kessler-Sportfotografie

Nach dem  2:1 gegen Bochum ist das Selbstvertrauen bei Eintracht Frankfurt groß. Der Neunte der Fußballbundesliga hat in dieser Woche mit dem Achtelfinal-Rückspiel gegen Betis Sevilla (Hinspiel 2:1 für Frankfurt) in der Europa League und dem Bundesliga-Duell bei RB Leipzig am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) zwei schwere Aufgaben vor der Brust.

"Es wird auf jeden Fall eine spannende Woche, in der wir unsere Konzentration und unseren Fokus zu 100 Prozent hochhalten müssen", sagte Eintracht-Verteidiger Tuta laut Vereinshomepage. Nicht nur gegen Sevilla will der 22-Jährige auf Sieg spielen. "Ähnlich werden wir es am Sonntag gegen Leipzig angehen. Das Spiel wird eine schöne Herausforderung für uns in der Liga, für die wir ebenfalls auf drei Punkte gepolt sein werden."

Auswärtsspiele würden seiner Mannschaft bisher ganz gut liegen, "wenn wir mit der nötigen Aggressivität zu Werke gehen". Das Ziel ist auf jeden Fall eine bessere Leistung als in der Hinrunde, als RBL bei den Hessen ein 1:1-Remis holte.