"Jung und begabt"

Chemnitzer FC holt Ex-Torwarttrainer von RB Leipzig

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 03.07.2022, 08:51
Paul Küas (r.) unterschreibt beim CFC.
Paul Küas (r.) unterschreibt beim CFC. Chemnitzer FC / Antal

Ein Mann mit Vergangenheit bei RB Leipzig wird neuer Torwarttrainer beim Chemnitzer FC. Paul Küas wechselt vom Nachwuchsleistungszentrum des FC Erzgebirge Aue zum Fußball-Regionalligisten, wo er mit den Keepern Jakub Jakubov, David Wunsch und Stanley Birke arbeiten soll, wie die Freie Presse berichtet.

Küas besitzt die Uefa-B-Lizenz und begann seine Trainerkarriere bereits im zarten Alter von 16 Jahren. 2016 bis 2019 war er Torwarttrainer im Nachwuchsleistungszentrum von RB Leipzig, anschließend ging er zum 1. FC Köln. "Wir sind froh, dass wir die vakante Stelle des Torwarttrainers besetzen konnten. Paul ist ein junger und begabter Trainer der bei seinen Stationen viele Erfahrungen sammeln und sein Wissen vermitteln konnte", so CFC-Geschäftsführer Marc Arnold.