"Überzeugt, dass er einschlägt"

Warum Eric Martel RB verlassen hat

Von Thomas Fritz 30.06.2022, 15:21
Junioren-Nationalspieler Eric Martel wurde bei RB Leipzig ausgebildet.
Junioren-Nationalspieler Eric Martel wurde bei RB Leipzig ausgebildet. IMAGO / Nico Herbertz

Eric Martel war eines von zahlreichen Talenten, das RB Leipzig diesen Sommer mangels Perspektive auf Einsätze abgegeben hat. "Sie haben mir klar mitgeteilt, dass ich dort nicht viel Spielzeit bekommen werde. Daher habe ich mich für den FC entschieden", legte der Mittelfeldspieler im Kicker die Gründe seines Transfers nach Köln offen. "Mir gefällt der neue Weg, den sie einschlagen wollen mit jungen entwicklungsfähigen Spielern".

RB Leipzigs Ex-Profi Martel ohne Druck beim "Effzeh"

Steffen Baumgart wolle die jungen Spieler schützen und fördern, die Erwartungshaltung aber runterschrauben, schreibt das Fußball-Fachmagazin über den Trainer der Rheinländer. Martels früherer Coach bei Austria Wien ist sicher, dass er sich durchsetzen wird. Manfred Schmid, so der Kicker, sei "überzeugt davon, dass er in der Bundesliga einschlägt". 

Die Rückennummer sechs hat der Ex-Leipziger von Salih Özcan erhalten, dem Ex-Sechser des Effzeh, der nach Dortmund verkauft wurde. Ob der 20-Jährige, der einen Vertrag bis 2026 unterschrieb, auf Anhieb dessen Rolle ausfüllen kann, werden die kommenden Monate zeigen.