„Ausschlaggebend war die Perspektive"

RB Leipzig gibt Eric Martel an Bundesliga-Konkurrenten ab

Von dpa 24.06.2022, 11:56
Bei Austria Wien hat sich Eric Martel für die Bundesliga empfohlen. Nun machte der 1. FC Köln das Rennen um das RB-Talent.
Bei Austria Wien hat sich Eric Martel für die Bundesliga empfohlen. Nun machte der 1. FC Köln das Rennen um das RB-Talent. (Foto: imago/Gepa)

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat U21-Nationalspieler Eric Martel langfristig unter Vertrag genommen. Der 20-Jährige, seit 2017 bei RB Leipzig ausgebildet und zuletzt an Austria Wien ausgeliehen, unterschrieb beim Conference-League-Teilnehmer einen Vertrag bis 2026.

Bei der Austria war der defensive Mittelfeldspieler unter dem langjährigen Kölner Co-Trainer Manfred Schmid als Chefcoach im Vorjahr Stammspieler, für das Profi-Team von RB kam er nur zu einem zweiminütigen Einsatz im DFB-Pokal.

Vor dem Wechsel nach Leipzig spielte der gebürtige Straubinger in der Jugend von Jahn Regenburg, wo der heutige FC-Sportchef Christian Keller Geschäftsführer war.

„Schon damals hat Eric neben seinem fußballerischen Talent eine weit überdurchschnittliche Mentalität ausgezeichnet“, sagte Keller. Martel erklärte: „Ausschlaggebend für mich war die Perspektive, hier zu spielen. Man sieht, dass Köln einen Weg eingeschlagen hat, bei dem sie auf junge, entwicklungsfähige Spieler setzen. Und ich denke, dass ich da gut reinpasse. Und natürlich ist der FC ein cooler Club.“