Youth LeagueRB holt gegen Real Madrid 1:1-Remis

Glücklicher Punktgewinn für RB Leipzig: Am 2. Spieltag der Uefa Youth League holte die Elf von Daniel Meyer durch ein spätes Tor ein Remis gegen Real Madrid.

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 14.09.2022, 18:08
Pierre Weber vergab den frühen Ausgleich für RB Leipzig.
Pierre Weber vergab den frühen Ausgleich für RB Leipzig. IMAGO / motivio (Archiv-Foto)

RB Leipzig hat am 2. Spieltag der Uefa Youth League die zweite Niederlage in der Schlussphase abgewendet. Bei Real Madrid holte die U19-Mannschaft von Daniel Meyer ein glückliches 1:1 (0:1)-Unentschieden. Die Führung für die Königlichen erzielte Palacios Pérez kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit (46.), Ohene Köhl traf in der 89. Minute zum Ausgleich. RB-Schlussmann Jonas Nickisch zeigte mit vielen Paraden eine Top-Leistung, hatte in der Schlussphase aber Glück als ein Real-Spieler beim möglichen Siegtor im Abseits stand. 

Eine der besten Chancen für RBL zum früheren Ausgleich vergab der eingewechselte Pierre Weber (64.) in einer Eins-gegen-Eins-Situation gegen Madrid-Keeper Diego Piñeiro. Insgesamt war Real mit 35:6 Torschüssen aber die dominante Mannschaft. Die nächste Gelegenheit auf den ersten Sieg in der Youth League haben die Jungbullen am 5. Oktober am Cottaweg gegen Celtic Glasgow.