1444 Neue Sitzschalen in Sektor B

Stadion zu einem Viertel rot – Nächster Abschnitt folgt Ende Februar

Von RBlive/ukr/msc Aktualisiert: 14.02.2022, 12:52
Das Stadion von RB Leipzig soll bald vollstänig rot strahlen.
Das Stadion von RB Leipzig soll bald vollstänig rot strahlen. imago/Picture Point LE

Die Sitze im Stadion von RB Leipzig komplett in Rot zu tünchen, gestaltet sich schwieriger als zunächst angenommen. Doch beim 3:1 gegen Köln war zu sehen, dass nun auch der Oberrang von Sektor B rot erstrahlt. 1444 neue rote Sitzschalen wurden dort montiert, wie der Klub auf Anfrage mitteilte. Insgesamt sind nun etwa 10.000 Plätze – knapp ein Viertel – in der Red-Bull-Arena rot: 6170 Klappsitze in Sektor B und 1911 in Sektor C im Gästeblock. Dazu kommen noch die Stühle im VIP-Rang in Sektor A.  

RB Leipzig hatte unter der Woche via Twitter mitgeteilt, dass die Installation der roten Sitzschalen weitergeht. Dafür wurde die letzte Länderspielpause genutzt. Die frühere "Schwimmbadoptik" aus in Wellenform angeordnet blauen und türkisen Sitzen dürfte bald der Vergangenheit angehören.

Neue rote Sitzschalen im Stadion

Zuletzt wurden bereits im Fansektor rote Sitze verbaut, die auch als Stehplätze genutzt werden können. Auch im Gästeblock und den VIP-Rängen sind die Sitze schon rot. RB hatte die alten Schalen aber nicht entsorgt, sondern teilweise an Fans und Vereine abgegeben und der HTWK für ein Nachhaltigkeitsprojekt zur Verfügung gestellt. Aus den eingeschmolzenen Schalen sollte so ein mobiler Soccercourt entstehen.

Ursprünglich sollte das Stadion schon längst rot sein. Doch ein Brand in einer belgischen Farbenfabrik und daraus resultierende Lieferengpässe verzögerten das Unterfangen. Auch der nächste Termin bis März ist nicht zu halten. Doch ab 21. Februar folgt der nächste Abschnitt, was dann beim Heimspiel am 5. März gegen Freiburg zu sehen sein wird. Spätestens zur neuen Saison soll das Stadion dann komplett rot sein.

Dieser Umbau war von vielen Fans, die sich an der neutralen Farbgebung des WM-Stadions von 2006 störten, lang erwartet worden.