Analyse von Hass-Tweets im Fußball

Zweitwenigste Beleidigungen gegen RB Leipzig

Von ukr Aktualisiert: 27.01.2022, 15:46
Auf Twitter wird RB Leipzig verhältnismäßig wenig beleidigt.
Auf Twitter wird RB Leipzig verhältnismäßig wenig beleidigt. (imago/Christian Ohde)

Beleidigungen und Hass gegen RB Leipzig waren vor allem in den Anfangsjahren steter Begleiter des neuen Klubs auf dem Weg nach oben. Umso erstaunlicher ist, dass eine neue Analyse des Sportwetten-Experten Kelbet von knapp einer Million Tweets (928.000) im Fünf-Jahres-Zeitraum zwischen Oktober 2016 und Oktober 2021 ergibt, dass Rasenballsport auf der Social-Media-Plattform Twitter verhältnismäßig wenig beleidigt wird.

Viertmeiste Tweets über RB Leipzig

Von den 53.896 untersuchten Tweets wurden nur 1124 als beleidigend eingestuft. Das entspricht einer Quote von 2,1 Prozent. Nur der SC Freiburg wird prozentual noch weniger beleidigt (2 Prozent). Dabei wurden die Posts auf 73 Schimpfwörter hin untersucht. Nach welchen Kriterien diese ausgewählt wurden, ist nicht bekannt.

Bei der Gesamtzahl aller Tweets – auch der positiven – liegt RB Leipzig hinter Bayern München (251.749), Borussia Dortmund (221.480) und Eintracht Frankfurt (69.788) auf Rang vier. Auf die höchste Beleidigungsquote kommen der 1. FC Köln (6,2 Prozent) und der VfB Stuttgart (6,1 Prozent). Das Wörtchen „scheiße” ist mit 20 Prozent die liebste Beleidigung der Fußball-Twitterer.