Angelino und Moriba wieder dabei

RB Leipzig startet mit Zugang David Raum in die letzte Trainingswoche vor dem ersten Spieltag

Nachdem Angelino im Supercup gegen die Bayern auf der Tribüne saß, ist der Wechselkandidat am Dienstag zumindest im Training wieder dabei. Außerdem ist Neuzugang David Raum nun beim Team.

Von RBlive/msc/ukr Aktualisiert: 02.08.2022, 13:09
David Raum begrüßte die rund 400 Fans am Dienstag.
David Raum begrüßte die rund 400 Fans am Dienstag. imago/Picture Point LE

Nach der verlorenen Supercup-Partie vom Samstag hatten die Profis von RB Leipzig am Sonntag und Montag zunächst trainingsfrei. Nun haben Domenico Tedesco und sein Team noch viereinhalb Tage Zeit, um an den letzten Stellschrauben für den Bundesliga-Auftakt gegen den VfB Stuttgart zu drehen. Dass besonders in der Verteidigung noch einiges zu tun ist, war beim 3:5 gegen die Bayern klargeworden. Am Dienstag beobachteten dies rund 400 Fans aufmerksam, die auch einen Neuen begrüßen durften.

David Raum stellt sich vor, Applaus für Angelino

In der Vormittagseinheit am Dienstag war zum ersten Mal Neuzugang David Raum mit von der Partie. Der Außenverteidiger, gerade erst für 26 Millionen Euro aus Hoffenheim geholt, ist bei RB Leipzig zum direkten Konkurrenten für Angelino geworden. Am Samstag saß dieser nur auf der Tribüne, "um seine Zukunft zu klären" (Tedesco), sich also ohne Verletzungsrisiko einen neuen Verein suchen zu können. Nun wirkte Angelino wieder im Training mit, war durchaus engagiert und wurde von den Anhängern beklatscht, etwa als er beim Neun gegen Neun ein Tor erzielte.

Zeit für letzte Schliffe bei RB Leipzig

Ähnlich ist die Situation bei Ilaix Moriba. Das große Talent, das mit viel Vorschusslorbeeren vom FC Barcelona kam, war im vergangenen Halbjahr verliehen und soll eigentlich auch jetzt noch einen Klub finden, bei dem er Spielpraxis erhält. Im Spiel gegen die Bayern war auch er nicht im Kader, trainierte nun aber wieder mit, als vor allem Co-Trainer Andreas Hinkel die Spielformen anleitete. Im Fokus standen dabei Varianten der Spielverlagerung, die Tedesco dem gesamten Team eingehend erklärte und anschließend beobachtete.