Aufstellung gegen Frankfurt

Kampl und Olmo spielen: Tedesco lässt die Topelf ran

Von ukr 20.03.2022, 14:41
Motiviertes Gerangel um die Startelfplätze: Kevin Kampl, André Silva, Willi Orban und Dani Olmo.
Motiviertes Gerangel um die Startelfplätze: Kevin Kampl, André Silva, Willi Orban und Dani Olmo. (imago/motivio)

Nach der krankheitsbedingten Pause gegen Greuther Fürth kehren die spielstarken Mittelfeldspieler Kevin Kampl und Dani Olmo gegen Eintracht Frankfurt zurück in die Startelf (15.30/DAZN).

Auf der rechten Seite kommt der formstarke und gerade für die Nationalmannschaft nominierte Benjamin Henrichs erneut zum Einsatz. Damit nominiert Trainer Domenico Tedesco gegen die Eintracht seine spielerisch stärkste Elf. Die Idee dürfte klar sein: RB wird mit dominantem Kombinationsspiel auftreten und versuchen, die Eintracht gar nicht zur Entfaltung kommen zu lassen.

Klostermann fällt aus

Nach Ohrenschmerzen und Migräne ist Kevin Kampl wieder fit, auch Dani Olmo hat eine Erkältung überstanden und ist wieder einsatzfähig. Nur Lukas Klostermann war vor dem Spiel wegen muskulärer Probleme noch fraglich gewesen und steht nun auch nicht im Kader.

RB Leipzig gegen Eintracht Frankfurt: Die Aufstellungen

RB Leipzig: Gulacsi – Simakan, Orban, Gvardiol – Henrichs, Kampl, Laimer, Angeliño – Olmo – Nkunku, Silva.

Eintracht Frankfurt: