RB Leipzig

Burke zum Sieg gegen United - Krauß mit 1. FC Nürnberg im Abstiegskampf

Von (RBlive/msc) 28.01.2021, 09:30
Oliver Burke traf gegen Manchester United.
Oliver Burke traf gegen Manchester United. imago/PA Images

Der frühere RB-Stürmer Oliver Burke ist am Mittwochabend zum Matchwinner bei Sheffield United geworden. Tabellenführer Manchester United stolperte aufgrund seines Treffers gegen das Schlusslicht, wo auch Ethan Ampadu spielt, der vom FC Chelsea in der letzten Saison an Leipzig ausgeliehen war.

Burke zum ersten Mal in der Premier League erfolgreich

Der Tabellenletzte ging im Old Trafford zunächst in Führung, bekam durch Harry Maguire zwischenzeitlich den Ausgleich. Aber die "Red Devils" waren im eigenen Stadion nicht zwingend genug, um das Spiel an sich zu reißen. So war es der eingewechselte Burke mit einem abgefälschten Schuss, der in der 74. Minute den wichtigen Siegtreffer im Abstiegskampf besorgte. Lange Zeit blieb er bei Sheffield ohne Tor und knackte sogar den Premier-League-Negativrekord an Niederlagen von Gareth Bale. Erst kürzlich traf er aber im FA Cup gegen die Bristol Rovers. 

Werner muss 90 Minuten zuschauen

Timo Werner blieb am Mittwoch weiter ohne Tor, als der FC Chelsea das erste Spiel unter Thomas Tuchel absolvierte. Der Ex-RB-Stürmer bekam aber auch keine Gelegenheit gegen die Wolverhampton Wanderers. Er saß über 90 Minuten auf der Bank. 

Tom Krauß und Robert Klauß im Abstiegskampf - kommt Borkowski?

Ein anderer Ex-Leipziger musste am Mittwoch die nächste Schlappe hinnehmen und steckt mitten im Abstiegskampf. Tom Krauß und der 1. FC Nürnberg verloren zuhause gegen Jahn Regensburg und stecken nach nur einem Punkt aus den letzten fünf Spielen wieder mitten im Abstiegskampf. "Uns war klar, dass wir Regensburg nicht aus dem Stadion schießen können, denn man merkt, dass es momentan nicht gut für uns läuft", sagte Trainer Robert Klauß anschließend. Aber er sieht sein Team nicht in einer Krise, sondern nur in einer "schlechten Phase".