1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Champions-League-Kracher mit Real: RB-Coach Rose kann Simakan und Haidara einsetzen

vor duell mit real madridRB-Personal: Simakan nach Dahmen-K.o. fit, Haidara will es unbedingt werden

Mohamed Simakan kann gegen Real Madrid spielen. Das gilt auch für Willi Orban und Amadou Haidara, der nach Afrika-Cup und leichter Verletzung wieder ins Training eingestiegen ist.

Von Ullrich Kroemer 11.02.2024, 18:15
Weggefaustet: Finn Dahmen trifft Mohamed Simakan voll im Gesicht.
Weggefaustet: Finn Dahmen trifft Mohamed Simakan voll im Gesicht. (Foto: imago/ActionPictures)

Leipzig - Amadou Haidara will es unbedingt in den Kader von RB Leipzig für das Hinspiel im Champions-League-Achtelfinale gegen Real Madrid schaffen. Das berichtete sein Trainer Marco Rose am Montag.

Haidara: Fit werden für Real

„Dudu (Haidaras Spitzname, Anm. d. Red.) hat das Trainingspensum gestern etwas gesteigert“, berichtete der Trainer, „er wird heute noch mal steigern. Wir schauen, für was es morgen dann schon reicht. Er möchte unbedingt dabei sein und das kann unter Umständen auch funktionieren.“

Sollte der Malier, der mit einer Knieblessur vom Afrika-Cup heimgekehrt ist, fit werden, hat RB aktuell keinen verletzten Spieler. Rose kann auf jeden einzelnen zurückgreifen, so auch auf Mohamed Simakan, der beim 2:2 von RB Leipzig beim FC Augsburg heftig einstecken musste. Augsburgs Keeper Finn Dahmen hatte den RB-Innenverteidiger gegen Ende des Spiels mit beiden Fäusten mitten ins Gesicht getriffen. Doch Simakan hat nur Prellungen davongetragen.

Laut RBlive-Informationen wird der Franzose am Dienstag gegen Real Madrid (21 Uhr) auflaufen können. Das gilt auch für Kapitän Willi Orban der gegen Augsburg in der 68. Minute ausgewechselt wurde, um auch gegen Real einsatzfähig zu sein.

Lesen Sie hier: Die Einzelkritik gegen Augsburg

Keine Priorisierung für Orban: Bundesliga genauso wichtig wie Champions League

Trainer Marco Rose hatte bereits vor dem Spiel angekündigt, dass Orban gebraucht werde und deshalb dieser Tage auch speziell behandelt wird. "Uns war zum einen wichtig, dass wir nicht priorisieren, dass wir dem Champions-League-Spiel nicht mehr Gewichtung geben als dem Spiel gegen Augsburg", sagte Rose. Und zweitens dosierte der Coach bereits die Belastung für Orban im Training. "Willi hat eine unglaubliche Erfahrung. Wir müssen gucken, wie wir die englische Woche gemeistert kriegen. Wir werden versuchen, Willi gesund zu behalten und viel auf dem Platz zu sehen."