RB Leipzig

Champions-League-Qualifikation: Ex-RBler Timo Werner rettet sich mit Chelsea auf Rang vier, Demme und Neapel verspielen Ticket

Von (RBlive/hen)
24.05.2021, 11:08
Waren mal Leipziger Teamkollegen: Diego Demme und Timo Werner
Waren mal Leipziger Teamkollegen: Diego Demme und Timo Werner imago images/Picture Point LE

Timo Werner und Diego Demme hatten Pfingstsonntag ihre letzten Ligapspiele der Saison. Es ging bei beiden um die Qualifikation für die Champions League. Ex-RB-Stürmer Werner hat sie mit viel Dusel erreicht, Ex-RB-Kapitän Demme nicht.

Juve nutzt Napolis Patzer

Der 29-Jährige hätte zusammen mit dem SSC Neapel das Königsklassen-Billet aus eigener Kraft ziehen können. Die Neapolitaner hätten dafür nur ihr Spiel gegen Hellas Verona gewinnen müssen. Es wurde aber ein 1:1 draus, was Juventus Turin nutzte, um mit einem eigenen Sieg gegen Bologna (4:1) noch auf Rang vier vorbeizuziehen.

Mehr Glück hatte Demmes frühere Kollege Timo Werner. Der Stürmer vom FC Chelsea verlor zwar mit den "Blues" und einem teilweise wild tobenden Trainer Thomas Tuchel an der Seitenlinie das letzte Premier-League-Spiel gegen Aston Villa 1:2, gleichzeitig schlug Tottenham Hotspur aber Leicester City 2:4, womit Liverpool noch auf Rang drei vorsprang und Chelsea mit Ach und Krach Rang vier erreichte.

Für Werner ist die Saison aber noch nicht beendet. Diesen Samstag trifft der 24-Jährige mit seinen Kollegen im Champions-League-Finale auf den englischen Meister Manchester City (21 Uhr). Die Partie findet in Porto statt.