RB Leipzig

Der Berg ruft: Teambuilding beim Hüttenabend

23.07.2017, 18:55
Hüttenbesuche kennen die RB-Kicker: 2016 im Trainingslager im bayrischen Grassau fuhren Fabio Coltorti, Yussuf Poulsen (Foto) & Co. mit der Seilbahn auf die Alm
Hüttenbesuche kennen die RB-Kicker: 2016 im Trainingslager im bayrischen Grassau fuhren Fabio Coltorti, Yussuf Poulsen (Foto) & Co. mit der Seilbahn auf die Alm GEPA pictures/ Andreas Pranter

Die Integration der neuen Spieler gehört zu den Schwerpunkten im Trainingslager von RB Leipzig. Dazu gehört immer auch eine Teambuilding-Einheit, um den Geist von Seefeld zu beschwören.

Nach dem vormittäglichen Regenerationstraining auf dem Fahrrad hatten die RB-Spieler den Nachmittag frei.

Hasenhüttl warnt vor „Strudel, Schmarrn, Knödel”

Für den Abend war eine Teambuilding-Einheit geplant. „Wir spazieren dann heute Abend zu einer Hütte und essen auswärts”, kündigte Trainer Ralph Hasenhüttl an.

Teamabend von RB Leipzig in Seefeld.
Teamabend von RB Leipzig in Seefeld.
imago/GEPA pictures

Der Fußballlehrer verriet, dass er besonders die gute österreichische Dessertküche schätze. „Ob Strudel, ob Schmarrn, ob Knödel – alles, was süß ist, ist gefährlich”, sagt der 49-Jährige lachend. „Da nimmt man schon beim Hinschauen ein Kilo zu.”

Teamabend von RB Leipzig in Seefeld.
Teamabend von RB Leipzig in Seefeld.
imago/GEPA pictures

Welche Aktivität für den freien Nachmittag geplant ist, ließ Hasenhüttl noch offen. „Wir haben bissl was im Kopf, entscheiden dann spontan”, so der Chefcoach.

Teamabend von RB Leipzig in Seefeld.
Teamabend von RB Leipzig in Seefeld.
imago/GEPA pictures

Übrigens: Auch die Fans von RBL machten einen Sonntagsausflug auf die Alm:

https://twitter.com/DieRotenBullen/status/889126478457262080