Die Schotten kommen

Bis 7000 Rangers-Fans in Leipzig erwartet

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 26.04.2022, 13:12
Rangers-Fans auf dem Weg zum Stadion beim Testspiel gegen RBL im Jahr 2017.
Rangers-Fans auf dem Weg zum Stadion beim Testspiel gegen RBL im Jahr 2017. IMAGO / Eibner

Die Schotten kommen. Wenn RB Leipzig am Donnerstagabend im ersten Europa-League-Halbfinale die Glasgow Rangers empfängt, werden schätzungsweise 4500 bis 7.000 Fans des schottischen Rekordmeisters in der Messestadt erwartet, geht man von den Schätzungen von Bild und Sportbuzzer aus. Rund 2.200 Tickets gingen offiziell an die Fans der "Gers". 1500 weitere sollen über den freien Verkauf in der ausverkauften Red Bull Arena eine der begehrten Karten ergattert haben.

Auch der Marktplatz und das angrenzende Barfußgässchen dürften sich wieder in ein schottisches Tollhaus verwandeln. 1.000 bis 2.000 Inselbewohner sollen ohne Karten anreisen - einfach nur um in Leipzig eine gute (und feucht-fröhliche Zeit) zu haben. Ähnlich wie 2017, als 8.000 Rangers-Anhänger ihr Team zu einem Testspiel nach Leipzig begleitet hatten. Ein Jahr später, in der Gruppenphase der Europa League, war Celtic Glasgow mit etwa 4000 Fans bei RB zu Gast.

Hilfe bekamen die Rangers-Fans bei ihren Leipzig-Reiseplanungen dieses Mal auch vom HSV. Rund 500 reisen laut Bild über Hamburg nach Leipzig an. Anhänger des Zweitligisten, die eine Fanfreundschaft mit den Schotten pflegen, halfen bei der Reiseplanung und dem Ticketkauf. Es ist alles angerichtet für ein deutsch-schottisches Fußball-Fest.