Ex-RB-Profis am WochenendeLookman und Sörloth bauen ihre Serien aus - Borkowski beendet seine

Von RBlive 24.01.2023, 10:57
Ademola Lookman trifft und trifft und trifft für Atalanta Bergamo.
Ademola Lookman trifft und trifft und trifft für Atalanta Bergamo. (Foto: imago/NurPhoto)

Zwei Tage vor seinem 20. Geburtstag hat Hugo Novoa für den FC Basel in der Schweizer Liga debütiert. Der Offensivspieler, der Anfang Januar 2023 von RB Leipzig an den FCB ausgeliehen worden war, kam beim 1:1 gegen St. Gallen am Sonntag als Einwechselspieler zu einem 19-Minuten-Einsatz.

Der junge Spanier soll bis Saisonende in Basel Spielpraxis sammeln. Mit einem Marktwert von fünf Millionen Euro ist er der wertvollste Spieler im Kader von Trainer Alex Frei. Zu seinem Kollegen zählt auch Ex-RB-Stürmer Jean-Kevin Augustin, der aber verletzt fehlt.

Ademola Lookman und Alexander Sörloth blühen bei ihren neuen Klubs auf

Derweil setzt Ademola Lookman seine beeindruckende Saison in der Serie A fort. Beim 3:3 von Atalanta Bergamo am Sonntag gegen Juventus Turin schoss der Ex-RB-Angreifer erneut zwei Tore und legte den dritten Treffer auf. Schon beim 8:2-Kantersieg gegen Salernitana in der Vorwoche hatte der Englänger drei Scorerpunkte verbucht. Seine Bilanz nach 18 Saisoneinsätzen: Elf Tore und vier Assists.

Ein weiterer formstarker Leipziger trägt aktuell auf Leihbasis das Trikot von Real Sociedad San Sebastian. Alexander Sörloth erzielte beim 2:0-Sieg seines Klubs gegen Rayo Vallecano erneut ein Tor - und traf damit in fünf Erstliga-Partien in Folge. Mit acht Treffern aus 14 Partien betreibt der Norweger beste Eigenwerbung für seine sportliche Zukunft, die trotz eines Vertrags bis 2025 wohl nicht mehr bei RB Leipzig liegen dürfte.

Noch einmal kurz zurück nach Italien: Diego Demme bleibt beim SSC Neapel außen vor, er kam auch beim 2:0-Sieg des Spitzenreiters gegen Salernitana nicht zum Einsatz. Ex-RB-Talent Lazar Samardzic hingegen schon, er gewann mit Udinese Calcio 1:0 gegen Sampdoria Genua.

Brian Brobbey in der Torkrise, Eric Martel mitten drin im Torfestival

In der Premier League kam Ex-RB-Profi Tyler Adams mit Leeds United zu einem 0:0 gegen das Überraschungsteam aus Brentford. Hee-chan Hwang verlor mit den Wolverhampton Wanderers mit 0:3 gegen Manchester City - Erling Haaland schoss dabei alle Tore für den RB-Gegner im Viertelfinale der Champions League.

Torloser Kurzzeit-Arbeiter war Stürmer Brian Brobbey bei Ajax Amsterdam im Spitzenspiel bei Tabellenführer Feyenoord Rotterdam. Beim 1:1 kam der Ex-RB-Angreifer auf 16 Einsatzminuten. Seit letztes Tor für Amsterdam schoss er am 22. Oktober, immerhin acht sind es ingesamt in dieser Saison.

Einen nahezu historischen Abend erlebte Eric Martel am Samstag in der Bundeliga, Mit 7:1 schoss sein 1. FC Köln Werder Bremen ab, der Ex-Leipziger stand dabei in der Startelf, verpasste allerdings seine erste Torbeteiligung für den neuen Klub.

Dennis Borkowski trifft mal wieder für Dynamo Dresden

Erfreuliches gibt es auch bei RB-Leihkeeper Josep Martinez zu vermelden. Der 24-Jährige hat sich seinen zwischenzeitlich verlorenen Stammplatz beim CFC Genua zurückgeholt und feierte zuletzt drei Siege in Serie mit dem italienischen Zweitligisten.

Zum Abschluss noch der Blick in Liga drei: Da gelang Dennis Borkowski beim 3:1-Auswärtssieg von Dynamo Dresden beim VfB Oldenburg am Sonntag sein dritter Saisontreffer - und sein erstes Tor seit Ende Juli.

Joscha Wosz hingegen saß beim 1:1 seines SC Verl gegen Rot-Weiss Essen einmal mehr nur auf der Ersatzbank. Ganze 57 Minuten durfte das einstige RB-Toptalent für seinen neuen Klub in dieser Saison bislang spielen.