RB Leipzig

Ex-Videoanalyst von RB Leipzig: Danny Röhl macht beim FC Bayern München Karriere

Von (RBlive/ukr) 10.04.2020, 12:17
Gibt schonmal die taktische Richtung vor: Danny Röhl mit Bayerns Cheftrainer Hansi Flick.
Gibt schonmal die taktische Richtung vor: Danny Röhl mit Bayerns Cheftrainer Hansi Flick. imago/MIS

Danny Röhl zählte bis 2018 zu den Urgesteinen bei RB Leipzig. Seit 2010 war er als Videoanalyst und Co-Trainer im RBL-Nachwuchs tätig. Ab 2014 bei den Profis. 2017 beförderte ihn Ralph Hasenhüttl zu einem der Co-Trainer. Bei den Trainings übernahm Röhl immer mehr Aufgaben und wurde immer präsenter. Als sich Hasenhüttl und RB 2018 überraschend trennten, folgte der gebürtige Zwickauer dem Österreicher nach Southampton.

Im Sommer vergangenen Jahres warb der FC Bayern München den Taktikexperten ab, wo er nun Karriere macht. Inzwischen ist der 30-Jährige nicht nur beim Videostudium gefragt, sondern übernimmt immer mehr Aufgaben im Training, wie das Portal Sport1.de berichtet. Bei den Abschlusseinheiten sei Röhl etwa für die Einstellung der B-Mannschaft zuständig, die den kommenden Gegner simulieren soll. Bei den Bayern-Stars habe er sich durch sein taktisches Wissen schnell Respekt erworben. Thiago, Robert Lewandowski & Co. legen laut dem Bericht Wert auf Röhls Meinung. 

Bayern-Trainer Hansi Flick über Danny Röhl: „Er hat eine sehr gute Vita”

„Es bedeutet mir sehr viel für so einen erfolgreichen europäischen Top-Klub arbeiten zu dürfen und diesen mit meinen Fähigkeiten und bisherigen Erfahrungen zu unterstützen”, sagt Röhl. Cheftrainer Hansi Flick lobt: „Er hat eine sehr gute Vita. Er ist für mich ein sehr wichtiger Mann an meiner Seite. Was die Spielphilosophie angeht, haben wir die gleiche Idee. Das ist wichtig.”

Wie Flick soll nun auch Röhl laut Sport1-Informationen bis 2023 verlängern. Künftig könnte er zu einem der Co-Trainer aufsteigen. 2021 wolle er den Fußball-Lehrer-Lehrgang absolvieren, um langfristig Cheftrainer zu werden.