Nächste Choreo gegen Leverkusen angekündigtRasenballisten sammeln Spenden für Projekt zur Aufarbeitung von NS-Geschichte

Von ukr 29.10.2022, 13:42
Choreo gegen Leverkusen geplant: Sektor B von RB Leipzig.
Choreo gegen Leverkusen geplant: Sektor B von RB Leipzig. (imago/Picture Point LE)

Choreo-Wochen bei RB Leipzig: Nachdem es bereits am Dienstag gegen Real Madrid eine Choreo in Sektor B gegeben hatte, zeigen die Fangruppierungen Rasenballisten und Fraktion Red Pride gegen Leverkusen erneut eine Choreografie im Fanblock. Das kündigten die Fangruppen per Aushang im Stadion an.

Darin heißt es, dass statt Choreo-Spenden um Unterstützung für das sächsische Demokratieprojekt sLAG gebeten wird. Die Arbeitsgemeinschaft setzt sich mit der Aufarbeitung von NS-Geschichte auseinander. Laut Aushang endet die Förderung des Projekts durch den Freistaat Sachsen zum Ende dieses Jahres, weshalb die sLAG auf Spenden angewiesen ist.

Die RB-Fans kündigten einen Bezug zwischen Choreo und Spenden-Aktion an. Man darf also davon ausgehen, dass anders als am Dienstag auch eine gesellschaftspolitische Botschaft zu den Themen Demokratie, Antirassismus und Rechtsextremismus (in Sachsen) zu sehen sein wird.