RB Leipzig

"Folgerichtige Entscheidung": Kaiser über Nagelsmanns Wechsel zum FC Bayern

Von (RBlive/msc) 30.04.2021, 15:30
Dominik Kaiser findet Nagelsmanns Wechsel zu Bayern München eine folgerichtige Entscheidung.
Dominik Kaiser findet Nagelsmanns Wechsel zu Bayern München eine folgerichtige Entscheidung. imago images/Revierfoto

Dominik Kaiser war Kapitän und Publikumsliebling bei RB Leipzig. Mit dem Onlineportal Deichstube unterhielt sich der heutige Hannoveraner über das Pokalhalbfinale zwischen seinem Ex-Klub und Werder Bremen und kommentierte auch die Personalrochaden der Sachsen.

Bremen ließ Hannover im Pokal keine Chance

Werder Bremen ist nach sieben Niederlagen in Folge enorm unter Druck und könnte auch Trainer Kohfeldt noch entlassen, wenn das Pokalspiel nicht eine Verbesserung unter seiner Regie glaubhaft macht. Für Kaiser kommt die Entwicklung überraschend, mit Hannover 96 spielte er selbst gegen die Grün-Weißen. "Werder hat eine einigermaßen stabile Hinrunde gespielt", sagt er. Im direkten Duell waren "die Bremer gut in Form und ließen uns keine Chance."

Hat Selke bei Werder die falsche Rolle?

Davie Selke, der in der letzten Partie gegen RB Leipzig eines der wenigen Spiele für Werder über 90 Minuten machen durfte, fehlte in der Partie verletzt. Sein Ex-Teamkollege konnte in Bremen nicht mehr an seine besten Zeiten anknüpfen, Kaiser sieht ihn nicht in der richtigen Rolle für das Spiel, das ihn auszeichnet. "Bei Werder kommt er nur selten in die Situationen im Sechszehner, in denen er seine Qualitäten zeigen kann",so Kaiser.

Kaiser sieht harten Kampf um den Aufstieg mit Hannover 96 voraus

Die Formkurve der Bremer führt er nicht auf die Kompetenzen des Cheftrainers zurück. "Ich halte Kohfeldt für einen guten Erstliga-Coach. Im Vergleich zu der Spielweise beispielsweise bei RB Leipzig, der Zeit vor Julian Nagelsmann, als ich noch dort spielte, setzt Kohfeldt indes doch mehr auf Ballbesitz." Die Hanseaten wünscht er sich jedenfalls nicht als Absteiger, die 2. Liga werde in der nächsten Spielzeit in jedem Fall ein harter Konkurrenzkampf. "Für uns in Hannover wird es auf jeden Fall nicht leichter, den ersehnten Aufstieg zu verwirklichen."

Nagelsmann-Wechsel "folgerichtig"

Wie Ralf Rangnick und Julian Nagelsmann hat Kaiser eine Hoffenheimer Vergangenheit und kennt den heutigen RB-Coach gut. Der scheidende Trainer habe an beiden Stationen seine Qualitäten bewiesen. "Somit ist es quasi folgerichtig, dass er bei den Bayern der Nachfolger von Flick wird", kommentiert Kaiser die Entscheidung, nach zwei Jahren Leipzig den Rücken zu kehren.

RB Leipzig und Borussia Dortmund noch auf einer Stufe

Unabhängig davon sieht er RB noch nicht am BVB, dem langjährigen Herausforderer der Bayern vorbeigezogen. Der heutige Erfolg sei mehr eine "Momentaufnahme", sagt Kaiser. "Ich würde die Dortmunder Borussia noch auf eine Stufe mit den 'Bullen' stellen."