RB Leipzig

Frank Edmond: „RB Leipzig ist nicht mein Verein”

10.09.2016, 14:29
Für eine Saison Bundesligaspieler: Frank Edmond 1993
Für eine Saison Bundesligaspieler: Frank Edmond 1993 imago/Rust

Frank Edmond schoss in Leipzigs bisher einziger Bundesligasaison 1993/94 für den VfB das bislang letzte Leipziger Heimtor in der 1. Liga. Vor dem ersten Bundesligaspiel in Leipzig seit 22 Jahren gegen den BVB sagte Edmond RP online: „Bei RB Leipzig bin ich sehr emotionslos. Viele Leipziger fiebern dem Spiel entgegen, aber dass ich dabei feuchte Hände bekomme, würde ich nicht sagen.”

Der heute 49-Jährige sagte: „RB ist einfach nicht mein Verein. Das meine ich nicht böse. Aber ich bin und bleibe im Herzen ,Blau-Gelb’. Für viele Leipziger, die Region, vielleicht den ganzen Osten, mag das Spiel eine Sensation sein. Aber nicht für mich.”

Doch Edmond weiß auch um die Vorteile, die RB Leipzig der Region bringt. „Am Ende ist so: Leipzig hat die Bundesliga, wodurch der Stellenwert des Fußballs in der Stadt wächst. Das wird Sponsoren anlocken, die gerne Geld investieren, um dabei zu sein. Am Ende könnte auch Lokomotive Leipzig davon profitieren.