RB Leipzig

Genetisch bedingte Rückenprobleme: Spielt Ethan Ampadu nochmal für RB Leipzig?

Von (RBlive/mhe)
18.04.2020, 17:04
Goodbye Ethan: Ampadu nach seinem wohl letzten Spiel für RB Leipzig
Goodbye Ethan: Ampadu nach seinem wohl letzten Spiel für RB Leipzig Imago/Uk Sports Pics Ltd

Ethan Ampadu wird wohl kein Spiel mehr für RB Leipzig bestreiten. Der Waliser quält sich seit Wochen mit Rückenproblemen, die wohl genetisch veranlagt sind, wie die BILD berichtet. Eine zusätzliche Fehlstellung habe zu den Problemen der vergangenen Wochen maßgeblich beigetragen, weshalb Ampadu es vorziehe, seine Beschwerden in Ruhe auszukurieren, statt sich zu beeilen, zum möglichen Re-Start der Liga wieder fit zu sein.

Tragende Rolle in London?

Heißt: Aller Voraussicht nach war's das mit Spielen für RB Leipzig. Ein Drama ist dies freilich nicht. Der 19-Jährige war eh nur vom FC Chelsea geliehen, es gibt keine Kaufoption und im Team von Frank Lampard soll Ampadu angeblich bald eine tragende Rolle zukommen.

Spielt er wie im Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals gegen Tottenham Hotspur (1:0), dann könnte das Sinn ergeben. In dem vertrat Ampadu den gelbgesperrten Dayot Upamecano zentral in der Dreierkette. Es war seine mit Abstand beste Partie für seinen Leihverein - und zugleich auch seine letzte. In dem Spiel verletzte er sich am Rücken.

Ansonsten verlief die geborgte Zeit bei RB Leipzig mäßig. In der Liga kam Ampadu zu drei Einwechslungen, im Europapokal wurde er ebenso oft eingesetzt. Seine Leihe endet am 30. Juni. Sportdirektor Markus Krösche hatte kürzlich erklärt, dass Amapadu "dann wieder zu Chelsea zurückkehrt".