RB Leipzig

„Geschockt”: RB-Zugang Cunha erstmals für Selecao nominiert

27.06.2018, 17:57
Matheus Cunha wechselt vom FC Sion zu RB Leipzig.
Matheus Cunha wechselt vom FC Sion zu RB Leipzig. imago/Geisser

Das Ziel heißt Olympia: RB Leipzigs Überraschungs-Neuzugang Matheus Cunha ist für die U20-Nationalmannschaft Brasiliens berufen worden. Die Auswahl soll in zwei Jahren zu den Olympischen Spielen fahren. 

Matheus Cunha zur Nominierung: „Ich war geschockt”

Wie der brasilianische Verband vor vier Tagen offiziell bekanntgab, ist Matheus Cunha erstmals für die U20-Auswahl Brasiliens nominiert. Globoesporte berichtete der 19-Jährige: „Es war lustig. Ich war zu Hause mit ein paar Freunden und sah auf mein Handy, da es nicht mehr aufhörte zu piepsen. Und ich war geschockt. Ich bekam jede Menge Nachrichten von Leuten, die mich beglückwünschten. Ich bin innerlich zusammengefallen und war sehr aufgeregt. Ich habe es direkt meinem Vater gesagt und meine Mutter angerufen. Sie hat direkt angefangen zu weinen.“

Cunha befindet sich derzeit in Belo Horizonte, wo Trainer Carlos Amadeu die Auswahl zusammengerufen hat. Das Team bereitet sich auf die U20-WM 2019 in Polen und die Olympischen Spiele 2020 in Tokio vor. Dort soll Cunha die Selecao jeweils zu Titeln schießen.

Die komplette brasilianische U20 Auswahl sehen Sie hier.