RB Leipzig

Günter Netzer: Kein Schaden durch Meisterschaft für RB Leipzig

17.11.2016, 11:02
Günter Netzer hat viel Wohlwollen für RB Leipzig übrig.
Günter Netzer hat viel Wohlwollen für RB Leipzig übrig. imago/Frank Sorge

Günter Netzer glaubt nicht, dass ein Meistertitel für RB Leipzig schlecht für die Bundesliga wäre. „Ein Meister Leipzig würde unter keinen Umständen schaden“, erklärt er in BILD. Allerdings sei das für die aktuelle Saison sowieso nur eine theroetische Debatte. Denn: „Den Titel holen sie jetzt aber  nicht.“

Auch ganz grundsätzlich hat Günter Netzer kein Problem mit RB Leipzig. „Ich kann an dem Modell nichts besonders Negatives finden“, schätzt er die Situation ein. „Sie haben starke Aufbau-Arbeit geleistet, die schneller ging, als woanders.“

Günter Netzer: RB Leipzig trotz Geld „nicht größenwahnsinnig“

Zudem schätzt der ehemalige deutsche Nationalspieler, eine gewisse Bodenständigkeit bei RB Leipzig. „Sie sind nicht größenwahnsinnig, nur weil Herr Mateschitz unbegrenzt Geld rein gibt.“

In der aktuellen Spielzeit hat sich RB Leipzig selbst zu einer Gehaltsbeschränkung von 3 Millionen Euro pro Jahr pro Spieler verpflichtet. Diese wird aber laut Ralf Rangnick zukünftig nicht mehr bestehen bleiben.