RB Leipzig

Hasenhüttl erklärt neue, alte Effektiv-Taktik – Die Stimmen zum Spiel

10.02.2018, 00:47
Yes! Trainer Ralph Hasenhüttl bejubelt Naby Keitas Siegtreffer zum 2:0 gegen den FC Augsburg
Yes! Trainer Ralph Hasenhüttl bejubelt Naby Keitas Siegtreffer zum 2:0 gegen den FC Augsburg imago

Das nennt man einen geglückten Matchplan: Trainer Ralph Hasenhüttl überraschte den FC Augsburg bei RB Leipzigs 2:0 (1:0)-Erfolg mit etwas defensiverer Taktik. Und die Augsburger tappten in die Falle. Die Stimmen zum Spiel.

Hasenhüttl: „Tun uns leichter, wenn wir nicht so viel Ballbesitz haben”

„Wir haben heute etwas anders gespielt als sonst”, erklärte Hasenhüttl. „Wir wussten, dass der Gegner Schwierigkeiten hat, wenn er den Ball besitzt. Es war ein taktisch geprägtes Spiel von uns und vieles ist aufgegangen. Wir tun uns leichter, wenn wir nicht so viel Ballbesitz haben. Das ist vielleicht offensiv nicht so attraktiv, dafür aber sehr effektiv.”

Der Plan ging auf. Augsburg hatte in der ersten Hälfte mehr Ballbesitz als die Leipziger, die dadurch hinten sicherer standen, wieder mehr Räume bekamen und den schnellen Timo Werner besser in Szene setzen konnten.

Weitere Stimmen zum Spiel – unter anderem von Torschütze Dayot Upamecano – und zur taktischen Ausrichtung lesen Sie hier bei der Mitteldeutschen Zeitung.