RB Leipzig

Jogi Löw beruft Timo Werner und Diego Demme

17.05.2017, 15:26
Diego Demme spielt seit 2014 für RB Leipzig.
Diego Demme spielt seit 2014 für RB Leipzig. imago/Horstmüller

Jogi Löw hat Diego Demme und Timo Werner in die deutsche Nationalmannschaft berufen. Diese bestreitet im Juni ein Testspiel gegen Dänemark, ein WM-Qualifikationsspiel gegen San Marino und in der zweiten Juni-Hälfte den Confed Cup in Russland.

Diego Demme mit Premiere im Nationalteam

Nicht berücksichtigt wurden vom Bundestrainer dagegen Willi Orban und Marcel Halstenberg, denen kleine Chancen zugerechnet werden. Für Timo Werner ist es die zweite Berufung ins Nationalteam, für Diego Demme ist es die Premiere.

Damit ist bei Demme auch die Entscheidung gefallen, was die Wahl der Nationalteams angeht. Theoretisch hätte er auch für Italien spielen können. In der Vergangenheit hatte der Mittelfeldmann erklärt, dass er „dem ersten Nationalcoach, der anruft, zusagen würde“.

Von der dritten Liga in die Nationalelf in drei Jahren

Mit der Nominierung für die Nationalmannschaft ist der märchenhafte Aufstieg von Diego Demme vorerst komplett. Anfang 2014 war der Sechser vom SC Paderborn zu RB Leipzig in die dritte Liga gewechselt. Seitdem wird in jeder Saison in Leipzig darüber spekuliert, ob Demme sich gegen die Konkurrenz im Team durchsetzen kann.

Jede Saison setzte er sich aufs neue durch. In der Bundesliga hat er jetzt noch mal einen enormen Schritt nach vorn gemacht und sich auch als ballsicherer Vorbereiter in der Offensive gezeigt. Dazu ist er weiterhin laufstark und ein sehr guter Arbeiter gegen den Ball, wie auch Jogi Löw im Rahmen der Bekanntgabe der Nominierung vermerkte.

Davie Selke spielt bei der U21-EM

Stefan Kuntz nominierte für die deutsche U21-Nationalmannschaft zudem erwartungsgemäß Davie Selke. Das Nachwuchsteam bestreitet ebenfalls in der zweiten Juni-Hälfte die Europameisterschaft in Polen.