RB Leipzig

„Komisches” 4:2 von RB Leipzig in Köln – Nagelsmann: „Alles nicht so komplett auf der Höhe”

Von (RBlive/ukr/mhe) 01.06.2020, 23:10
„Es war ein komisches Spiel”
„Es war ein komisches Spiel” Ina Fassbender/AFP/POOL/dpa

Die Reaktionen der Protagonisten nach dem 4:2 von RB Leipzig in Köln. RB war trotz des Sieges nicht zufrieden:

Julian Nagelsmann (Trainer RB Leipzig): „Es war ein komisches Spiel mit sehr vielen Aufs und Abs. Beim 1:0 waren wir wieder ein bisschen schläfrig, haben nicht mit der letzten Konsequenz verteidigt. Das hat mir nicht gefallen. Zurückzukommen war nicht so leicht. Es ist alles nicht so komplett auf der Höhe. Es müssen jetzt ein paar Schritte kommen, wenn wir unter die ersten Vier wollen. Wir haben jetzt wieder zwei Punkte Vorsprung auf Gladbach und Leverkusen, aber es ist nicht so gut, wie wir spielen können.”

Markus Gisdol (Trainer 1. FC Köln): „Es war ein gutes Spiel, wenn man sieht, welche Leistungen beide Mannschaften gebracht haben. Wenn das Spiel mit Zuschauern stattgefunden hätte, wäre hier einiges los gewesen. Für uns ist es schade, weil wir gegen eine Spitzenmannschaft gespielt haben, die kleine Fehler von uns bitter bestraft hat. Aber meine Jungs haben heute wirklich ein gutes Spiel abgeliefert. Wir waren ganz knapp dran so einem Champions League Anwärter einen Punkt zu klauen. Hat zum Schluss leider nicht ganz gereicht.”

Oliver Mintzlaff (Geschäftsführer RB Leipzig): „Wir wollten nach dem Unentschieden gegen Hertha drei Punkte mitnehmen im Kampf um die Champions-League-Plätze. Das ist uns gelungen. Ärgerlich war, dass wir wieder in Rückstand gehen. Es war ein zerfahrenes Spiel. Wir haben schöne Tore gemacht, aber das ein oder andere Tor auch liegengelassen.“

Peter Gulacsi (Torhüter RB Leipzig): „Wir haben viele Tore gemacht, was schön ist. Und wir haben zwei gekriegt, deswegen können wir nicht komplett zufrieden sein. Wir müssen in den nächsten Spielen konsequenter verteidigen müssen. Wir haben vorne auch Bälle verloren, was menschlich ist. Aber wenn Modeste seine Chance noch reinmacht, könnte es eng werden.“

Konrad Laimer (Mittelfeldspieler RB Leipzig): „Es lief heute nicht alles gut. Aber wir haben gewonnen, das war wichtig heute.”

Rafael Czichos (Abewehrspieler 1. FC Köln): „Wir haben heute deutlich besser nach vorn gespielt, haben aber die beiden Tore in der zweiten Hälfte viel zu leicht bekommen. Solche Unachtsamkeiten können wir uns in dieser Liga einfach nicht erlauben.”