RB Leipzig

Kreuzbandriss: Lukas Klostermann fällt monatelang aus

13.09.2016, 18:49
Absolvierte eine kämpferische Partie gegen den BVB: Lukas Klostermann
Absolvierte eine kämpferische Partie gegen den BVB: Lukas Klostermann imago/Thomas Bielefeld

Die Übung beim vormittäglichen Training war eigentlich schon beendet, einen letzten Ball wollte Lukas Klostermann noch spielen, als er mit dem rechten Fuß im Rasen hängen blieb. Die Diagnose: Kreuzbandriss. Der RBL-Rechtsverteidiger wird voraussichtlich monatelang ausfallen.

Klostermann lag nach dem Unfall ohne Einwirkung eines anderen Spielers minutenlang auf dem Boden, wurde dann mit einer Bandage um das rechte Knie vom Platz gefahren und zum MRT gebracht, wo der Riss im vorderen Kreuzband diagnostiziert wurde.

Der Olympia-Silbermedaillengewinner gehört zu den wenigen Spielern im Kader von RBL, für die es keinen gleichwertigen Ersatz gibt. Zugang Benno Schmitz absolvierte zwar eine phasenweise starke Partie bei der TSG Hoffenheim, hat aber nicht die körperliche und athletische Präsenz von Klostermann.